Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Feueralarm ausgelöst
– Eisenach (ots)
Gestern Morgen, gegen 09.45 Uhr, wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einer Wohnung in der Friedrich-List-Straße gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass die 89 Jahre alte Bewohnerin in der Spüle Papiere verbrannt hatte, was zur Rauchentwicklung und Auslösung des Feueralarms führte. Die Seniorin wurde medizinisch versorgt, Sachschaden entstand nach derzeitigem Kenntnisstand nicht. (fr)

Unfallflucht
– Möhra (ots)
Am Mittwoch zwischen 9:00 Uhr und 10:00 Uhr beschädigte ein derzeit noch unbekannter Fahrzeug-Führer den linken Außenspiegel eines VW T6, der am rechten Fahrbahnrand in der Bahnhofstraße in Möhra geparkt war. Dabei entstand Sachschaden von ca. 800 Euro. Der Verursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang oder zum Unfallverursacher werden von der Polizei Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegengenommen.

PKW übersehen
– Immelborn (ots)
Mittwochmorgen ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ein Sattelzug-Fahrer war auf der Straße „Am Bahnhof“ in Immelborn unterwegs. Auf Höhe der Einmündung Barchfelder Straße/Am Bahnhof wollte ein Auto-Fahrer den LKW in den fließenden Verkehr einfahren lassen. Dabei übersah der Sattelzug-Fahrer einen von links kommenden PKW und stieß mit diesem zusammen. Dabei verletzte sich dessen 79-jährige Fahrerin leicht und kam zur Untersuchung ins Krankenhaus.

Niesanfall führte zu Unfall
– Merkers (ots)
Weil ein 56-Jähriger Mittwochabend am Steuer einen Niesanfall bekam, geriet er mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn der Salzunger Straße in Merkers. Dabei stieß er frontal mit einem entgegenkommenden BMW Mini zusammen. Dessen 21-jährige Fahrerin verletzte sich dabei leicht. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Anhänger rollte los
– Unterbreizbach (ots)
Mittwochvormittag wollte ein 66-Jähriger die Plane von seinem Kasten-Anhänger ziehen. Plötzlich kam der Hänger auf der abschüssigen Hofeinfahrt in der Straße „Sommerliete“ in Unterbreizbach ins Rollen. Der Mann schaffte es nicht, diesen zu stoppen, so dass der Anhänger über die Straße auf einen Parkplatz rollte und gegen einen Wohnwagen krachte. Durch den Aufprall überschlug sich der Anhänger und blieb neben dem Wohnwagen liegen. Dabei entstand Sachschaden. Verletzt hat sich niemand.

Unfallverursacher geflüchtet – Zeugen gesucht
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Mittag hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Beckengasse einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Der blaue Dacia der Geschädigten war zwischen 11.00 Uhr und 12.10 Uhr auf einem Parkplatz abgestellt, als der Unbekannte das Fahrzeug im rechten Frontbereich beschädigte und anschließend flüchtete. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0228873/2020) zu melden. (fr)

Exhibitionist aufgetreten Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Gestern Nachmittag kam es im Bereich des Berggartenwegs zu exhibitionistischen Handlungen. Zwei Seniorinnen saßen gegen 16.00 Uhr auf einer Bank unterhalb des Bürgerturms, als ein Mann vorbei lief und seinen Unterkörper entblößte. Anschließend entfernte sich der Unbekannte. Der Mann sei etwa 50 bis 55 Jahre alt und ca. 170 cm groß. Er habe kurze dunkle Haare und sei mit einer kurzen, dunklen Hose sowie einem farbigen Oberteil bekleidet gewesen. Beide Arme und Beine des Unbekannten seien tätowiert. Zeugen und mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0229072/2020) zu melden. (fr)

Unfallverursacher stand mutmaßlich unter Alkoholeinfluss
– Gotha (ots)
Gestern Abend hat ein 48 Jahre alter Mann in der Gartenstraße offenbar einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Der Mann war gegen 19.30 Uhr mit seinem Opel in Richtung Hersdorfstraße unterwegs, als er bei einem Spurwechsel mit dem Mercedes einer 51-Jährigen kollidierte. Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Der Opel-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten die Identität des Mannes ermitteln. Beim Antreffen stand er unter Alkoholeinfluss, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,7 Promille. Im Anschluss wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des Mannes und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. (fr)

Werbung
Top