Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Von der Straße abgekommen und überschlagen
– Eisenach (ots)
Ein 57-Jähriger befuhr gestern gegen 13.30 Uhr die B 19 in Richtung „Hohe Sonne“ und verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Nissan. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Seine Beifahrerin blieb unverletzt. Für kurze Zeit wurde die Straße voll gesperrt. Die Straße ist wieder frei. (ah)

Wildunfall
– Eisenach (ots)
Gestern Abend kam es auf der B 88 zwischen Eisenach Ost und Wutha-Farnroda zu einem Wildunfall. Ein 21-Jähriger konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, als ein Reh die Straße querte. Es kam zum Zusammenstoßt mit dem Tier, das vor Ort verendete. Am Opel entstand Sachschaden. (ah)

Weidezaungerät gestohlen – Zeugen gesucht
– Stregda (Eisenach) (ots)
Im Zeitraum vom 07.10.2020, 17.00 Uhr bis 08.10.2020, 17.15 Uhr begaben sich Unbekannte zu einer Weide in der Alten Poststraße und entwendeten ein Weidezaungerät mit Solarpanel. Wer hat den Diebstahl beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer 0236586/2020 entgegen. (ah)

In der Kurve geradeaus gefahren
– Förtha (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Mittag kam es auf der B 84 erneut zu einem Verkehrsunfall. Eine 79-Jähriger befuhr die Straße in Richtung Eisenach und fuhr in einer 90 Grad-Kurve offenbar aufgrund eines Fahrfehles geradeaus. Sein Dacia kam im Straßengraben auf der Seite zum Liegen. Der Fahrer blieb unverletzt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. (ah)

Stoßstange beschädigt
– Bad Liebenstein (ots)
Ein Unbekannter beschädigte Donnerstagvormittag die vordere und hintere Stoßstange eines Mitsubishi, der in der Marktgasse in Schweina geparkt war. Die Stoßstangen waren jeweils auf der rechten Seite aus der Verankerung gerissen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Unfall im Gegenverkehr
– Langenfeld (ots)
Auf der Bundesstraße 285 zwischen Langenfeld und Urnshausen kamen sich Donnerstagmorgen zwei Autos entgegen. In einer Kurve wurde eines der Fahrzeuge aus der Kurve herausgetragen und geriet zu weit auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zur Berührung der Außenspiegel der beiden PKW. Der Verursacher hielt jedoch nicht an, um seinen Pflichten als Fahrzeug-Führer nachzukommen. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Reh lief in Auto
– Barchfeld-Immelborn (ots)
Ein Wildunfall ereignete sich am Donnerstag gegen 5:45 Uhr zwischen Immelborn und Hauenhof, als ein Reh auf die Straße lief. Der Fahrer eines VW hatte keine Chance, einen Zusammenstoß zu verhindern. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am PKW entstand Sachschaden.

Betrunken gegen Auto gekracht
– Geisa (ots)
Eine 38-Jährige stand erheblich unter Alkoholeinfluss, als sie Donnerstagabend mit ihrem Auto auf ein Firmengelände im Wiesenweg in Geisa fuhr. Dort rammte sie einen geparkten PKW und verursachte dadurch Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Die informierten Beamten ließen die Fahrerin pusten. Der Test ergab 2,55 Promille. Daraufhin erfolgte im Krankenhaus eine Blutentnahme. Sie musste ihren Führerschein abgeben und erhielt im Gegenzug eine Anzeige.

Nicht aufgepasst
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Heute hat sich eine 60-Jährige bei einem Verkehrsunfall leichte Verletzungen zugezogen. Ein 64 Jahre alter Ford-Fahrer befuhr gegen 10.50 Uhr die Schillerstraße und übersah die bevorrechtigte Kia-Fahrerin aus Richtung Bachstraße. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Frau wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Der Kia musste abgeschleppt werden. (ah)

Geschwindigkeitskontrollen
– Warza (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Vormittag wurden auf der B 247 zwischen Warza und Westhausen Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Bei erlaubten 70km/h wurden von 856 durchfahrenden Fahrzeugen 40 Überschreitungen registriert. Die höchste Überschreitung lag bei 125 km/h. Der Fahrzeugführer muss nun mit einem Fahrverbot rechnen. (ah)

Altpapiercontainer in Brand gesetzt Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Unbekannte haben heute Nacht gegen 01.30 Uhr einen Altpapiercontainer in der Straße „Am Wiegwasser“ in Brand gesetzt. Die eingesetzte Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen, sodass kein weiterer Schaden entstand. Die Polizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781124 und der Bezugsnummer 0236637/2020 entgegengenommen. (ah)

Fahrer unter Alkohol
– Gotha (ots)
Gestern Nachmittag wurde in der Oststraße ein Peugeot-Fahrer unter Alkoholeinfluss durch die Polizei angehalten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,8 Promille. Mit ihm wurde in der Dienststelle ein gerichtsverwertbarer Test durchgeführt und gegen den 55-Jährigen eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet. (ah)

Werbung
Top