Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Motorradfahrer gestürzt und gegen Pkw gerutscht
– Eisenach (ots)
Gestern Nachmittag wurde ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der 19-Jährige war gegen 16.15 Uhr auf der B 19 zwischen Eisenach und Wilhelmsthal unterwegs, als er in einer Rechtskurve auf der regennassen Fahrbahn zu Fall kam. Er rutschte in den Gegenverkehr und kollidierte mit zwei entgegen kommenden Pkw. Er zog sich leichte Verletzungen zu. Sein Motorrad musste abgeschleppt werden. Die B 19 wurde für kurze Zeit voll gesperrt. (ah)

Mutmaßlicher Verursacher von Unfallflucht ermittelt
– Eisenach (ots)
Gestern Abend hat ein 84 Jahre alter Verkehrsteilnehmer auf der B19 offenbar einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Der Senior befuhr gegen 14.00 Uhr mit seinem Opel die Auffahrt Mitte in Richtung Wutha-Farnroda und zog nach derzeitigem Kenntnisstand unmittelbar auf die linke Fahrspur. Dadurch musste ein 38-jähriger BMW-Fahrer, der sich ebenfalls auf der linken Spur befand, nach links ausweichen, um eine Kollision mit dem Opel zu verhindern. Der BMW stieß in der Folge gegen die Leitplanke und geriet ins Schleudern, der 84-Jährige setzte seine Fahrt fort. Der 38-Jährige erlitt leichte Verletzungen, an seinem BMW entstand entsprechender Sachschaden. Eine Zeugenaussage sowie weitere polizeiliche Maßnahmen führten zur Feststellung des mutmaßlichen Unfallverursachers. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 84-Jährigen ein. (fr)

Drogenfahrt gestoppt
– Eisenach (ots)
Einem 33-Jährigen wurde heute Vormittag die Weiterfahrt mit seinem Suzuki unterbunden, weil ein Drogentest bei einer Verkehrskontrolle am Markt positiv verlief. Der Test reagierte auf Amphetamine und Opiate. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. (ah)

Bremse blockierte
– Bad Salzungen (ots)
Ein 40-jähriger LKW-Fahrer befuhr Donnerstagmorgen die Strecke von Hämbach nach Bad Salzungen. Plötzlich blockierte die hydraulische Bremsanlage des Sattelaufliegers und in der weiteren Folge brach dieser auf die Gegenfahrbahn aus. Dort kollidierte der Auflieger mit einem VW und einem Opel, die sich im Gegenverkehr befanden. Glücklicherweise verletzte sich niemand und auch die Sachschäden blieben so gering, dass sowohl der Lastwagen als auch die beiden 61 und 41 Jahre alten Fahrer ihren Weg fortsetzen konnten.

Betrüger waren erfolglos
– Bad Salzungen (ots)
Mehrere versuchte Betrugshandlungen nahmen die Beamten der Bad Salzunger Dienststelle am Donnerstag entgegen. In allen Fällen gaben sich die Anrufer als Mitarbeiter einer Glückspielgesellschaft aus. Mit einem Kauf von Gutscheinkarten im Wert von 900 Euro käme man an den garantierten Gewinn von 49.000 Euro. Glücklicherweise fiel niemand auf diese Masche herein. Bleiben Sie weiterhin vorsichtig und lassen Sie sich nicht um den Finger wickeln. Betrüger versuchen auf die unterschiedlichste Weise, an Ihr Erspartes zu gelangen. Informieren Sie in jedem Fall die Polizei.

Am Stau-Ende aufgefahren
– Breitungen/Werra (ots)
Eine 38-Jährige befuhr Donnerstagmittag mit seinem PKW die Bundesstraße 19 zwischen Barchfeld und Breitungen. Die Fahrerin übersah einen haltenden LKW am Ende eines Staus und fuhr hinten auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt hat sich niemand.

Unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall verursacht
– Gotha (ots)
Heute Morgen hat eine 58 Jahre alte, mutmaßlich unter Alkoholeinfluss stehende Verkehrsteilnehmerin offenbar in der Zeppelinstraße einen Unfall verursacht. Die Frau war gegen 08.00 Uhr mit ihrem Renault auf der Zeppelinstraße unterwegs und übersah nach jetzigem Erkenntnisstand einen stadteinwärts fahrenden VW, als sie in die Eisenacher Straße einbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Pkw der 49-Jährigen, durch den die Fahrzeuge beschädigt wurden. Verletzt wurde niemand. Ein mit der 58-Jährigen durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,7 Promille, im Anschluss wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen die Frau ein. (fr)

Bei Verkehrskontrollen Drogen- und Alkoholbeeinflussungen festgestellt
– Gotha (ots)
Polizeibeamte haben gestern Abend bei zwei Verkehrsteilnehmern im Alter von 22 und 31 Jahren mutmaßliche Alkohol- beziehungsweise Betäubungsmittelbeeinflussungen sowie weitere Delikte festgestellt. Der 22-jährige BMW-Fahrer wurde gegen 22.30 Uhr in der Bendastraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamin beziehungsweise Methamphetamin, darüber hinaus war sein Fahrzeug nicht zugelassen. Den 31-jährigen Audi-Fahrer kontrollierten Polizeibeamte gegen 23.00 Uhr in der Stötzelstraße. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,6 Promille, außerdem reagierte ein Drogenvortest positiv auf Amphetamin beziehungsweise Methamphetamin. Er war zudem nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Beiden Männern wurde zu Beweiszwecken Blut abgenommen, die Beamten leiteten Ermittlungsverfahren gegen sie ein. (fr)

Einbruch in EinkaufsmarktZeugen gesucht
– Herrenhof (Landkreis Gotha) (ots)
In der vergangenen Nacht sind Unbekannte in eine Bäckereifiliale in einem Einkaufsmarkt an der Georgenthaler Straße eingebrochen. Die Unbekannten verschafften sich gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten der Bäckerei und gelangten schließlich zu einem ebenfalls im Markt befindlichen Postschalter. Hier entwendeten die Täter Zigarettenschachteln in bislang unbekannter Menge sowie Bargeld in unbekannter Höhe und flüchteten anschließend. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0242942/2020) zu melden. (fr)

Werbung
Werbung
Top