Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Ermittlungen aufgenommen
– Eisenach (ots)
Am gestrigen Abend, gegen 23.30 Uhr, kam es in der Fritz-Erbe-Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen. Nach bisherigen Erkenntnissen trafen der 32-jährige Täter (deutsch) und der 30-jährige Geschädigte (syrisch) am Tatort zufällig aufeinander. Folgend begann der 32-Jährige den 30-Jährigen zu beleidigen. Anschließend schlug er ihn offenbar unvermittelt ins Gesicht, wobei der Geschädigte leichte Verletzungen erlitt. Daraufhin verließen beide Personen den Tatort und der 30-Jährige informierte die Polizei. Vor Ort fanden die Beamten der Polizei Eisenach die Geldbörse des mutmaßlichen Täters. Es zeigte sich, dass gegen den Herrn zwei Haftbefehle vorlagen und somit wurde er aufgesucht und festgenommen. Zu diesem Zeitpunkt war er mit 1,39 Promille erheblich alkoholisiert. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Tathergang und den -hintergründen aufgenommen. (db)

Alkohol am Steuer
– Eisenach (ots)
Die Polizei Eisenach kontrollierte gestern, gegen 23.00 Uhr, einen BMW in der Mühlhäuser Straße. Der 31-jährige Fahrer stand dabei offenbar unter dem Einfluss von Alkohol. Ein Vortest ergab einen Wert von über 0,7 Promille Atemalkohol. Ein gerichtsverwertbarer Test bestätigte den Verdacht und führte zu einem Wert von 0,72 Promille. Die Fahrt war damit beendet. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet. (db)

Verkehrszeichen beschädigt
– Stregda (Wartburgkreis) (ots)
Am heutigen Tag ereignete sich gegen 06.30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der L 1016 zwischen Eisenach und Stregda. Der 54-jährige Verursacher fuhr in Richtung Stregda, als er mit seinem VW an der Kreuzung zur B19 über eine Verkehrsinsel fuhr. Dabei beschädigte er ein Verkehrszeichen und verursachte Sachschaden in Höhe von über 6.000 Euro. Sein Fahrzeug blieb fahrbereit. (db)

Kollision beim Rangieren
– Behringen (Wartburgkreis) (ots)
Am gestrigen Tag ereignete sich um 09.00 Uhr ein Zusammenstoß zwischen LKW und PKW auf der Hauptstraße. Der 25-jährige LKW-Fahrer und die 49-jährige PKW-Fahrerin standen in dieser Reihenfolge an einer Ampel. Als der 25 Jahre alte mutmaßliche Verursacher erkannte, dass die Ortsdurchfahrt für seinen LKW nicht gestattet ist, beabsichtigte er zu wenden. Während des Rangiervorgangs kollidierte er mit dem Nissan der 25-Jährigen. Dabei entstand lediglich am Fahrzeug der Geschädigten Sachschaden. (db)

Diebstahl aus Bungalow
– Bad Liebenstein (ots)
Donnerstagvormittag erhielt die Polizei die Mitteilung über einen Diebstahl von verschiedenen Werkzeugen aus einem in Rohbau befindlichen Bungalow im Ferienobjekt „Krätzersrasen“ in Bad Liebenstein. Die genaue Höhe des Entwendungsschadens muss erst ermittelt werden. Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Unfallflucht
– Tiefenort (ots)
Eine Unfallflucht ereignete sich am Mittwoch zwischen 18:50 Uhr und 19:10 Uhr, als ein Unbekannter mit seinem PKW gegen einen Opel stieß, der in der Straße „Am Steingraben“ in Tiefenort geparkt war. Der Verursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Seitlich gestreift beim Überholen
– Geisa (ots)
Eine 32-Jährige setzte mit ihrem PKW zum Überholen eines landwirtschaftlichen Fahrzeugs auf der Landstraße zwischen Geisa und Bremen an. Dabei missachtete sie einen VW, der sich bereits im Überholvorgang befand und stieß seitlich mit diesem zusammen. Der Fahrer des VW versuchte noch nach links auszuweichen und streifte mit dem Außenspiegel ein Brückengeländer. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt etwa 4.000 Euro.

Quad gestohlenZeugen gesucht
– Winterstein (Landkreis Gotha) (ots)
Ein oder mehrere Unbekannte entwendeten zwischen Mittwoch 19.20 Uhr und Donnerstag 10.30 Uhr das Quad eines 52-Jährigen. Das schwarze Fahrzeug der Marke Triton war im Tatzeitraum neben dem Wohnhaus in der Liebensteiner Straße geparkt. Der Wert des Quads wird auf ca. 5000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 unter Angabe der Bezugsnummer 0248354/2020 zu melden.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Am gestrigen Tag ereignete sich in der Fichtestraße mutmaßlich ein Verkehrsunfall. Der Verursacher stieß offenbar beim Rangieren mit zwei Pollern auf einem Grundstück zusammen, beschädigte diese dabei und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der Sachschaden kann auf ca. 150 Euro geschätzt werden. Vor Ort konnten durch die Beamten Fahrzeugteile des Verursacherfahrzeugs aufgefunden werden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 unter Angabe der Bezugsnummer 0248680/2020 zu melden. (db)

Schwerer Verkehrsunfall
– Landkreis Gotha (ots)
Gestern, gegen 21.20 Uhr, ereignete sich auf der L 1027 zwischen Gotha und Leina ein schwerer Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr die 53-jährige mutmaßliche Verursacherin mit ihrem VW in Richtung Leina und kam aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden VW des 62 Jahre alten Geschädigten. Die Dame verletzte sich dabei schwer und kam ins Krankenhaus. Der Geschädigte musste ebenfalls in einer Klinik behandelt werden. Beide Fahrzeuge waren in Folge des Unfalls nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 10.000 Euro. Es kam für ca. 2h auf der Strecke zu Verkehrseinschränkungen. (db)

Über Verkehrsinsel gefahren
– Landkreis Gotha (ots)
Ein 84-Jähriger verlor am getrigen Tag gegen 14.55 Uhr die Kontrolle über seinen Mitsubishi und kollidierte mit mehreren Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel. Der Unfall ereignete sich auf der L 1026 zwischen Emleben und Schönau v. d. W am Abzweig Gospiteroda, wobei der Fahrzeugführer aus Richtung Emleben kam. Personen wurden bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. Der Sachschaden kann auf ca. 3000 Euro geschätzt werden. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (db)

Streit eskaliert
– Gotha (ots)
Eine 40-Jährige informierte am Donnerstag, gegen 19.00 Uhr, die Polizei über eine körperliche Auseinandersetzung zweier Jugendlicher in der Ludwig-Jahn-Straße. Vor Ort konnten die Beamten einen 19-Jährigen und einen 16-Jährigen feststellen, welche aus ungeklärter Ursache in Streit gerieten. In Folge dessen kam es zur gegenseitigen Körperverletzung. Der 19-Jährige musste anschließend zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. (db)

Anzeige wegen Drogenbesitz
– Gotha (ots)
Gegen 23.00 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Gotha einen 29-jährigen, amtsbekannten Mann in der Pfullendorfer Straße. Während dessen stellten sie eine geringe Menge Marihuana fest und beschlagnahmten die Betäubungsmittel. Zusätzlich konnte ein weiterer Herr, 31 Jahre alt und ebenfalls amtsbekannt, identifiziert werden, welcher sich unmittelbar beim Erblicken des Streifenwagens entfernte. Gegen beide Personen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. (db)

Werbung
Top