Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Diebstahl im Bereich des Aquaplex
– Eisenach (ots)
Am Samstag wurde die Polizei darüber informiert, dass unbekannte Täter in der Nacht ein Metallzaunfeld des Heizkraftwerkes neben dem Aquaplex aufgebrochen haben. Vor Ort wurde festgestellt, dass dort noch 2 Feuerlöscher fehlen und damit die Fensterfront des Hallenbades besprüht wurde. Im Anschluss wurden die Feuerlöscher entwendet. Weiterhin wurde ein Schaden an der dort befindlichen Ladestation der EVB festgestellt. Es entstand insgesamt ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen zu Personen oder Fahrzeugen gemacht haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03691-2610 und der Bezugsnummer 255775 entgegengenommen. (anh)

2 Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss festgestellt
– Eisenach (ots)
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Eisenach, Kasseler Straße, um 20 Uhr und 01 Uhr zwei Pkw-Fahrer festgestellt, welche unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Bei der durchgeführten Verkehrskontrolle bemerkten die Beamten Anzeichen, welche auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Die durchgeführten Drogentest bestätigten diesen Verdacht. Die 23 und 30 Jahre alten Männer standen beide unter dem Einfluss von Amphetamin. Es wurden Blutentnahmen durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und Anzeigen gefertigt. (anh)

Kabeltrommeln gestohlenZeugen gesucht
– Eisenach (ots)
Die Polizei sucht Zeugen nach einem Diebstahl von Kabeltrommeln von einem nicht umfriedeten Baustellengelände in der Bahnhofstraße. Im Zeitraum vom 30.10.2020, 17.30 Uhr bis heute, 06.30 Uhr begaben sich Unbekannte auf das Gelände und entwendeten mehrere Trommeln im Gesamtwert von ca. 10.000 Euro. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen werden unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer 0256935/2020 entgegengenommen. (ah)

Werkzeuge von Firmengelände entwendetZeugen gesucht
– Neukirchen (Wartburgkreis) (ots)
Im Zeitraum von Sonntag, gegen 11.00 Uhr, bis heute Morgen, gegen 05.20 Uhr, haben Unbekannte Werkzeuge mit einem Wert im unteren fünfstelligen Bereich von einem Firmengelände an der Straße Am Reitenberg gestohlen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zum Gelände der Firma für Holzverarbeitung. Anschließend brachen sie dort befindliche Container auf und verschafften sich ebenfalls gewaltsam Zutritt zu einer Halle. Sie entwendeten zahlreiche Werkzeuge, wie beispielsweise Schweißgeräte und Montagewerkezeuge, und entfernten sich anschließend offenbar mit einem unbekannten Fahrzeug. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0256955/2020) zu melden. (fr)

Ab in die Hecke
– Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Mittag hat sich eine 19 Jahre alte Verkehrsteilenehmerin bei einem Unfall auf der B 88 leichte Verletzungen zugezogen. Die 19-Jährige war gegen 13.40 Uhr mit ihrem Toyota aus Richtung Thal kommend in Richtung Wutha-Farnroda unterwegs, als ein Fahrzeug vor ihr offenbar plötzlich bremste. Um nicht aufzufahren, zog die Toyota-Fahrerin nach derzeitigem Kenntnisstand auf die linke Fahrspur, lenkte auf Grund des Gegenverkehrs jedoch wieder nach rechts. Sie kam von der Fahrbahn ab, drehte sich mehrfach und blieb in den dortigen Hecken stehen. Die 19-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und wurde medizinisch versorgt. An dem Toyota entstand geringfügiger Sachschaden. (fr)

Asbest illegal entsorgtZeugenaufruf
– Creuzburg / Eisenach (ots)
Am Samstag gg. 17 Uhr wurde die Polizei über illegal entsorgte Asbestplatten informiert. Unbekannte Täter haben zwischen der Straße (L 1017)und der Fußgängerbrücke bei Ebenau mehrere Asbestplatten auf der Wiese neben der Werra entsorgt. Diese sind etwa 2 m lang und waren in einer Tüte mit der Aufschrift „Vorsicht Asbest“. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu der Herkunft der Asbestplatten geben können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03691-2610 und der Bezugsnummer 20427858 entgegengenommen.

Verkehrsteilnehmer unter Alkoholeinfluss am Steuer
– Mihla (Wartburgkreis) (ots)
Polizeibeamte haben am Sonntagabend in der Schlossallee bei einem Verkehrsteilnehmer eine mutmaßliche Alkoholbeeinflussung festgestellt. Gegen 17.00 Uhr kontrollierten die Beamten den 56 Jahre alten Honda-Fahrer und führten einen Atemalkoholtest mit ihm durch. Dieser ergab einen Wert von rund 0,7 Promille, darüber hinaus wies der Mann offenbar Ausfallerscheinungen auf. Im Anschluss wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt, die Polizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. (fr

Gegen eine Hauswand gefahren
– Hallungen (Wartburgkreis) (ots)
Ein 59-Jähriger kam am Freitagmorgen gegen 07.40 Uhr mit seinem VW aus bisher ungeklärter Ursache in der Thomas-Müntzer-Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Hauswand. Er blieb unverletzt, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. An der Hausfassade entstand Sachschaden, der noch nicht beziffert werden kann. (ah)

Verkehrsunfall unter erheblicher Alkoholeinwirkung
– Gerstungen (ots)
Am Samstagmorgen ereignete sich bei Gerstungen ein Verkehrsunfall. Eine 33-jährige Frau aus dem Bereich Ruhla verlor aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in einer Linkskurve in Sallmannshausen die Kontrolle über ihren Pkw. In der Folge kollidierte sie zunächst mit einen Gartenzaun und anschließend mit einem geparkten Pkw. Die Beamten bemerkten sofort, dass die Frau alkoholisiert war. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,7 Promille. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. (anh)

Roller weg – Fahrrad da
– Witzelroda (ots)
Ein unbekannter Täter entwendete am Samstag gegen 23:00 Uhr einen Tretroller der Marke „Albott“ von einem Grundstück in der Straße „Hohler Graben“ in Witzelroda. Der Geschädigte fand statt seines Rollers ein herrenloses Fahrrad am Gartenzaun. Ein Schaden von ca. 120 Euro entstand. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizei in Bad Salzungen zu melden.

Vandalismus auf Schulgelände
– Tiefenort (ots)
Unbekannte betraten in der Zeit von Freitagmittag bis Sonntagnachmittag das Grundstück der Grundschule in der Kantstraße in Tiefenort. Dort zerstörten sie neben einem kleinen Gewächshaus auch einen Kürbis. Zudem beschädigten sie eine Fensterbank, entfernten Putz von einer Wand und knickten mehrere kleine Bäume um. Zeugen, die Hinweise zu den Vandalen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizei in Bad Salzungen zu melden.

Zwei E-Bikes entwendet
– Schweina (ots)
Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagmorgen zwei E-Bikes aus einer verschlossenen Garage, die sich hinter einem Mehrfamilienhaus in der Salzunger Straße in Schweina befindet. Ein Schaden von ca. 5.000 Euro entstand. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib der Räder geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Baustellentoilette zerstört
– Barchfeld (ots)
Beamte der Bad Salzunger Polizei stellten Sonntagmittag auf einem Parkplatz zwischen Marienthal und Barchfeld eine völlig demolierte Baustellentoilette fest. Sie fanden in unmittelbarer Nähe des Abortes Teile von Silvesterknallern. Wann genau das stille Örtchen in die Luft gesprengt wurde ist unbekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Schaden von ca. 1.000 Euro entstand. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Unfall verursacht und weggefahren
– Steinbach (ots)
Ein 49-Jähriger parkte am Samstag, den 31.10.2020 gegen 12:10 Uhr sein Pkw Opel auf einem unbefestigten Bereich auf dem Lutherweg bei Steinbach, gegenüber des dortigen Sportplatzes ab. Als er gegen 13:50 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, stellte er eine Beschädigung an seiner vorderen Stoßstange fest. Der Schaden wird auf etwa 1.500,- Euro geschätzt. Hinweise zu einem Verursacher liegen zur Zeit nicht vor. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der PI Bad Salzungen unter der Nummer: 03695/5510.

Unter Drogen
– Bad Salzungen (ots)
Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen kontrollierten am 30.10.2020 gegen 21:30 Uhr einen PKW VW in der Straße „Siedlung“ in Bad Salzungen. Bei der 32-jährigen Fahrerin reagierte ein Drogenvortest positiv. Sie musste zur Blutentnahme ins Klinikum. Weiterhin wurden bei ihr noch kleine Mengen an Betäubungsmitteln aufgefunden. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt und sie muss jetzt mit einer Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz rechnen.

3 Personen verletzt
– Bad Salzungen (ots)
Am Freitag, den 30.10.2020, kam es gegen 13:55 Uhr zu einem Auffahrunfall in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen. Eine 40jährige Skodafahrerin wolle von der Leimbacher Straße nach links auf ein Firmengrundstück abbiegen. Aufgrund von Gegenverkehr musste sie halten. Dies bemerkte die hinter ihr fahrende 19-jährige Skodafahrein nicht und fuhr auf. Hierbei wurden beide Fahrerinnen sowie die Beifahrerin der Verursacherin leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 5.000,- Euro.

Fahrzeug beschädigt
– Geisa (ots)
Am Freitag, den 30.10.2020 parkte eine 28-jährige Audifahrerin ihr Fahrzeug zwischen 11:15 Uhr und 12:15 Uhr in Geisa auf einem Parkplatz auf dem Marktplatz ab. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurück kam, stellte sie fest, dass ein anderes Fahrzeug so eng neben ihr parkte, dass sie nur über die Beifahrertür einsteigen konnte. Zu Hause angekommen bemerkt sie einen Schaden an ihrer hinteren Linken Stoßstange. Dieser wurde vermutlich durch das neben ihr parkende Fahrzeug verursacht. Die Fahrerin konnte keine genauen Angaben zu dem Fahrzeug machen. Bei möglichen Verursacherfahrzeug soll es sich vermutlich um einen silber-blauen Ford handeln. Wer Hinweise zum Verursacher machen kann, meldet sich bitte bei der PI Bad Salzungen unter der Nummer: 03695/5510.

Wasserbüffel an der Bushaltestelle
– Gräfenroda (ots)
Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz wurden am Samstagmittag die Polizeibeamten nach Gräfenroda gerufen. Durch Anwohner wurde in Höhe der Bushaltestelle ein Wasserbüffel gesichtet. Schnell wurde klar, dass es sich hier nicht nur um einen Leitbullen, sondern um eine Herde Jungbullen handelte. Das Einfangen durch den Verantwortlichen gestaltete sich schwierig, da die Herde naturgemäß, ständig dem Leittier folgte. Der Leitbulle durchbrach mehrfach die aufgestellten Sicherungsgatter und flüchtete permanent in den Wald und auf die angrenzende Fahrstraße. Schließlich konnte die Herde auf einer Koppel eingefangen werden. Sachschaden entstand nicht.(rk)

Vorläufige Festnahme nach Drogenfund
– Waltershausen – Landkreis Gotha (ots)
Beamte der Polizei Gotha kontrollierten am Freitag, gegen 22:40 Uhr in der Borngasse einen 34-jährigen VW-Fahrer. Dabei stellte sich heraus, dass dieser ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss stehend unterwegs war. Zudem wurden bei ihm noch ca. 12 Gramm Crystal aufgefunden und beschlagnahmt, so dass der Deutsche vorläufig festgenommen und zur Polizei nach Gotha gebracht wurde. Dort konnte er die Dienststelle am Samstagmorgen nach Beendigung notwendiger polizeilicher Maßnahmen und Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wieder verlassen. (av)

Essen angebrannt
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Am Samstagabend kam es gegen 19.00 Uhr zu einer Rauchentwicklung in einer Wohnung in der Franz-Mehring-Straße. Die Feuerwehr öffnete die verqualmte Wohnung und fand den 56-Jährigen Wohnungsinhaber schlafend vor. Er wurde mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Grund für die Rauchentwicklung war vermutlich ein angebranntes Essen. Sachschaden entstand nicht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ah)

Berauscht mit dem Fahrrad unterwegs
– Gotha (ots)
Polizeibeamte haben gestern Abend bei einer 41 Jahre alten Verkehrsteilnehmerin eine mutmaßliche Alkoholbeeinflussung festgestellt. Die Beamten kontrollierten die Radfahrerin gegen 20.00 Uhr in der Seebergstraße. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2,54 Promille, im Anschluss erfolgte eine Blutentnahme im Krankenhaus. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gegen die 41-Jährige ein. (fr)

Bei Personenkontrolle Drogen fallen lassen
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Beamte der Einsatzunterstützung der LPI Gotha kontrollierten am Samstagabend im Heutalsweg eine 33-jährige Frau (deutsch), welche mit einem Fahrrad unterwegs war. Während der Kontrolle ließ sie eine kleine Dose fallen, was den Beamten nicht entging. In der Dose befand sich eine kleine Menge Crystal, welche beschlagnahmt wurde. Gegen die Dame wird nun wegen illegalen Drogenbesitzes ermittelt. (av)

Betrunkener Radfahrer
– Gotha – Landkreis Gotha (ots)
Am frühen Sonntagmorgen kontrollierten Polizeibeamte in der Südstraße einen Radfahrer. Der 35-jährige Mann (deutsch) wies bei einem durchgeführten Atemalkoholtest einen Wert von 1,6 Promille auf, so dass eine Blutentnahme mit ihm durchgeführt wurde. Gegen ihn wird nun wegen einer Trunkenheitsfahrt ermittelt. (av)

Moped gestohlen Zeugen gesucht
– Günthersleben (Landkreis Gotha) (ots)
Im Zeitraum von Freitag, gegen 20.15 Uhr, bis Samstag, gegen 10.00 Uhr, haben Unbekannte ein Moped aus einem Carport an der Straße An der Immer gestohlen. Das grüne Moped der Marke Simson, Modell S51-E, mit einem Wert im unteren vierstelligen Bereich war mittels Schloss gesichert und wurde auf bislang unbekannte Weise entwendet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0255826/2020) zu melden. (fr)

Zwei verletzte Fahrzeugführer bei Verkehrsunfall
– Herrenhof – Landkreis Gotha (ots)
Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden wurde die Gothaer Polizei am Freitagnachmittag in die Hohenkirchener Straße gerufen. Dort wollte ein 71-jähriger Skodafahrer mit seinem Pkw in eine Grundtsückseinfahrt abbiegen und bremste daher seinen Wagen. Eine hinter ihm fahrende 68-jährige Hyundaifahrerin erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw auf. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Zudem verletzten sich die Fahrzeugführer leicht. (av)

Werbung
Werbung
Top