Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Verdächtiger Radwechsel
– Eisenach (ots)
Aufmerksam war eine Polizeistreife, welche am Samstagabend gegen 20:30 Uhr einen 59-Jährigen mit Wahlheimat Eisenach beim Radwechsel an seinem Pkw hier in der Oststadt bemerkte. Da sich augenscheinlich im Vorfeld ein Unfall ereignet hatte, wurde eine eingehendere Kontrolle durchgeführt, welche ergab, dass der Mann mit 2,05 Promille erheblich alkoholisiert war. Weiterhin stellte sich heraus, dass der Mann zuvor gegen die Bordsteinkante gefahren war und sich hier den zu wechselnden Reifen demoliert hatte. Hierbei blieb der Bordstein unbeschädigt. Der Instandsetzungsversuch wurde an dieser Stelle zugunsten der Durchführung einer Blutentnahme im Eisenacher Klinikum abgebrochen. Der Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel des Mannes wurden eingezogen und das resultierende Strafverfahren eingeleitet. (mh)

Einbruchsversuch in Wurstimbiss
– Eisenach (ots)
Im Laufe der Nacht vom zurückliegenden Freitag zum Samstag versuchten Unbekannte in den Curry-Imbiss in der Eisenacher Georgenstraße einzubrechen. Hierzu wurde mehrfach versucht, sich über das Fenster des Verkaufsstandes zu diesem Zutritt zu verschaffen, was jedoch nicht gelang. Durch die Einbruchsversuche entstand ein Gesamtschaden in vierstelliger Höhe. Zeugen, welche in der Tatnacht relevante Feststellungen hinsichtlich der Einbrecher gemacht haben, werden gebeten, sich bei der PI Eisenach zu melden und ihre Erkenntnisse unter der Vorgangsnummer ST/0262092/2020 mitzuteilen. (mh)

Unter Drogeneinfluss unterwegs
– Eisenach (ots)
Eine Polizeistreife kontrollierte am Samstag kurz nach Mitternacht eine 23jährige Bewohnerin der Wartburgstadt, welche in Eisenach mit ihrem Pkw unterwegs war. Mit der jungen Frau, die unter Drogeneinfluss unterwegs war, wurde eine Blutentnahme im Eisenacher Klinikum durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, eine Belehrung erfolgte und das entsprechende Bußgeldverfahren wurde eingeleitet. (mh)

Rauchentwicklung in Einfamilienhaus
– Stockhausen (Eisenach) (ots)
Am Samstag kam es gegen 12.45 Uhr im Keller eines Einfamilienhauses in der Nessetalstraße zu einer Rauchentwicklung. Vermutlich geriet ein Akkuladegrät aufgrund eines technischen Defekts in Brand, was zu einer massiven Verqualmung führte. Die Feuerwehr kam zum Einsatz. Eine 17-jährige Bewohnerin kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von etwa 8.000 Euro. (ah)

Auto mit neuem Anstrich
– Bad Salzungen (ots)
Ein Unbekannter beschmierte in der Zeit von Samstagabend, 23:00 Uhr, bis Sonntagnacht, 0:45 Uhr, einen PKW, der in der Straße der Einheit in Bad Salzungen geparkt war, mit weißer Wandfarbe. Diese wurde großflächig auf das Dach des VW aufgebracht. Auch mit einer Autowäsche ließ sich die Farbe nicht rückstandslos entfernen. Zeugen, die Hinweise zum Malermeister geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Alkoholisierter Radler
– Bad Salzungen (ots)
Beamte der Bad Salzunger Polizei kontrollierten Samstagabend einen 35-jährigen Radfahrer in der Werrastraße in Bad Salzungen. Da der Mann stark nach Alkohol roch, ließen ihn die Polizisten in das Messgerät pusten. Dies zeigte einen Wert von 1,65 Promille. Daraufhin musste er die Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten und seinen Drahtesel stehen lassen.

Kennzeichen geklaut
– Bad Salzungen (ots)
Ein Unbekannter entwendete in der Zeit vom 14.10.2020, 17:00 Uhr, bis Sonntagabend das vordere Kennzeichen eines VW, der in der Straße der Einheit in Bad Salzungen geparkt war. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Reifen zerstochen
– Vacha (ots)
Ein bislang unbekannter Täter zerstach am Samstag in der Zeit von 0:00 Uhr bis 5:30 Uhr die hinteren linken Reifen eines Audi, eines Opel und zweier Fahrzeuge der Marke „Mercedes“, die in der Basaltstraße in Vacha geparkt waren. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Haus aufgebrochen – Täter auf der Flucht
– Leina / Landkreis Gotha (ots)
In der Nacht von Freitag auf Samstag, genauer gegen 00:15 Uhr, drangen unbekannte Täter durch Aufhebeln einer Terrassentür in ein Einfamilienhaus in Leina ein. Aus dem Haus entwendeten die Täter Bargeld und persönliche Dokumente im Wert von ca. 1.000 EUR. Sie hinterließen zudem einen geschätzten Sachschaden von rund 3.000 EUR. In diesem Zusammenhang sucht die inzwischen eingeschaltete Kriminalpolizei Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Tat beitragen können. Az 0262321/2020 (ri)

Abgebremst und aufgefahren
– Schwabhausen (Landkreis Gotha) (ots)
Am Samstag kam es auf der B247 zwischen Ohrdruf und Schwabhausen gegen 14.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der 49-jährige Fahrer einer Sattelzugmaschine musste an der Lichtzeichenanlage auf Höhe einer Crosstrecke halten und bremste offenbar aufgrund der Sonneneinstrahlung und eingeschränkter Sicht stark ab. Der dahinter befindliche Mazda (w/67) konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr auf. Die Fahrerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt und musste medizinisch versorgt werden. Für kurze Zeit kam es zu Verkehrsbehinderungen und Rückstau. (ah)

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
– Gotha (ots)
Gestern Nachmittag hat sich ein 45 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Unfall schwere Verletzungen zugezogen. Der 45-Jährige war gegen 14.30 Uhr in der Hersdorfstraße vom Kreisverkehr kommend in Richtung Gartenstraße unterwegs, als ein 23 Jahre alter Audi-Fahrer aus einer Grundstücksausfahrt nach links in die Hersdorfstraße einbiegen wollte. Dabei übersah der 23-Jährige den Motorradfahrer offenbar. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge der 45-Jährige stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog. Er wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 6.500 Euro. (fr)

„Unter Strom“
– Gotha (ots)
war am Samstagabend gegen 22.20 Uhr ein 30-jähriger Gothaer, welchen Beamte des Inspektionsdienstes von Gotha in unmittelbarer Nähe zu seiner Wohnanschrift einer Verkehrskontrolle unterzogen haben. Der junge Mann, welcher einen Drogenvortest mit einem positiven Ergebnis auf verbotene Substanzen absolvierte, musste seinen Pkw Nissan an Ort und Stelle stehen lassen und die Beamten zur Blutentnahme begleiten.(ri)

Unfall endet in Strafverfahren
– Gotha (ots)
Am Samstagabend gegen 17.10 Uhr fuhr im sogenannten Hersdorfkreisel von Gotha ein Pkw auf einen anderen Pkw auf, da der erste Pkw der dort querenden Straßenbahn den Vorrang gewähren musste. Zunächst schien alles nicht dramatisch zu sein. Jedoch stellte sich im Zuge der Unfallaufnahme heraus, dass der Unfallverursacher, ein 23-jähriger Italiener mit einem in Frankreich zugelassenen VW, keinen gültigen Führerschein besaß. Dieser hatte bereits vier Monate zuvor seine Gültigkeit verloren. Gegen den 23-jährigen Italiener wurde ein Strafverfahren eingeleitet. An den beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden von 1150 EUR. Die Unfallbeteiligten wurden hier nicht verletzt.(ri)

Serieneinbruch in Kleingartenanlage
– Gotha (ots)
In der Nacht von Freitag auf Samstag drangen unbekannte Täter in insgesamt 10 Gartenlauben einer Kleingartenanlage in der Eisenacher Straße ein. Diese hebelten die Zugangstüren bzw. Fenster zu den Lauben auf oder zerstörten diese. Hieraus entwendeten die Täter mehrere elektronische Geräte, wie Fernseher, CD-Spieler und Rasierapparat, sowie diverse Spirituosen. Der Gesamtwert des Diebesguts beläuft sich auf etwa 985 Euro. Anschließend machten sich die Täter mit der Beute in unbekannte Richtung davon. Der Inspektionsdienst Gotha hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen (Telefonnummer 03621/781124, Bezugsnummer 0262111/2020), welche sachdienliche Angaben zu verdächtigen Personen- oder Fahrzeugbewegungen während der Tatzeit machen können. (cb)

Pkw mit Kürbis beschädigt – Zeugen gesucht
– Gräfenhain (Landkreis Gotha) (ots)
Zwischen Samstag, gegen 17.00 Uhr, und Sonntag, gegen 08.00 Uhr, hat ein Unbekannter einen Pkw in der Hauptstraße mit einem Kürbis beschädigt. Die Heckscheibe des roten Mini der Geschädigten wurde mit dem Kürbis eingeworfen, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 800 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0262538/2020) zu melden. (fr)

Erneut Einbrüche in KleingartenanlageZeugen gesucht
– Ohrdruf – Landkreis Gotha (ots)
In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es wiederholt zu Einbrüchen in Gartenlauben einer Kleingartenanlage. Diesmal stiegen unbekannte Täter in drei Gartenlauben eines in der Ohrdrufer Bahnhofstraße ansässigen Vereins ein. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu Lauben oder Geräteschuppen und entwendeten hieraus diverse Gartengeräte, Werkzeuge und Unterhaltungselektronik im Gesamtwert von etwa 1.200 Euro. Der Inspektionsdienst Gotha hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen (Telefonnummer 03621/781124, Bezugsnummer 0262111/2020), welche sachdienliche Angaben zu verdächtigen Personen- oder Fahrzeugbewegungen während der Tatzeit machen können. (cb)

Werbung
Top