Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: © Picture-Factory – Fotolia.com

Ohne Fahrerlaubnis alkoholisiert Verkehrsunfall verursacht
– Eisenach (ots)
Ohne Fahrerlaubnis und mit dem Fahrzeug einer anderen verursachte gestern Abend ein 16-Jähriger in Eisenach einen Verkehrsunfall. Er wollte mit dem Renault in der Stregdaer Allee ausparken und kollidierte mit einem abgestellten Pkw. Es entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro. Ein Atemalkoholtest bei dem Jugendlichen ergab einen Wert von rund 1,6 Promille. Mit ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt und gegen ihn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Auch die 18-Jährige, die ihr Fahrzeug offenbar überließ, muss sich nun strafrechtlich verantworten. (ah)

18-Jähriger unter Drogeneinfluss am Steuer
– Eisenach (ots)
Polizeibeamte haben gestern Nachmittag bei einem 18 Jahre alten Verkehrsteilnehmer eine mutmaßliche Drogenbeeinflussung festgestellt. Der 18-Jährige war gegen 15.45 Uhr mit seinem VW in der Straße Ramsborn unterwegs und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin beziehungsweise Methamphetamin und Kokain, im Anschluss wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den 18-Jährigen ein. (fr)

Unfall verursacht und geflüchtetZeugen gesucht
– Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Abend, gegen 21.30 Uhr, hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Der Unbekannte war mit seinem Fahrzeug in der Seebacher Straße unterwegs und kam auf unbekannte Weise nach rechts von der Fahrbahn ab. Er kollidierte im weiteren Verlauf mit einer Mülltonne, die dadurch wiederum gegen die Hauswand prallte. An der Fassade entstand entsprechender Sachschaden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0266116/2020) zu melden. (fr)

Diesel gestohlenZeugen gesucht
– Mihla (Wartburgkreis) (ots)
In der vergangenen Nacht zapften Unbekannte mehrere Hundert Liter Diesel von einem Lkw ab. Das Fahrzeug war im Sorgaer Weg abgestellt. Wer hat den Dieseldiebstahl beobachtet und kann Angaben machen? Hinweise werden unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer 0266274/2020 entgegengenommen. (ah)

Spiegel beschädigt und abgehauen
– Etterwinden (ots)
Ein 81-jähriger Mann befuhr bereits am 05.11.2020 gegen 14:00 Uhr die Bundesstraße von Waldfisch nach Etterwinden. Auf einer Geraden kam ihm ein bislang unbekanntes Fahrzeug entgegen, touchierte den Außenspiegel seines Renault und beschädigte diesen. Der Unbekannte fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Hasen entwendet
– Breitungen (ots)
Ein bislang unbekannter Täter entwendete in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmittag zwei Hasen aus einem Stall, der auf einem Grundstück in der Nürnberger Straße in Breitungen stand. Zudem fand der Hasenbesitzer ein Tier, welches vermutlich durch den Unbekannten zu Tode kam und am Tatort liegen gelassen wurde. Die Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen zu melden.

Einbruch gescheitert
– Wildeck / Hersfeld-Rotenburg (ots)
Am frühen Mittwochmorgen (11.11.) versuchten Unbekannten im Ortsteil Obersuhl in ein Optikergeschäft in der Eisenacher Straße einzudringen. Die Täter scheiterten jedoch bei ihrem Versuch, die Zugangstür aufzuhebeln. Es entstand Sachschaden von rund 200 Euro. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Bad Hersfeld unter Telefon 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

16-Jähriger bei Auseinandersetzung leicht verletzt – Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Dienstagnachmittag hat ein 16 Jahre alter Jugendlicher im Verlauf einer Auseinandersetzung an einer Bushaltestelle in der Gartenstraße Verletzungen im Gesicht erlitten. Der 16-Jährige geriet mit einem bislang unbekannten weiteren Jugendlichen zunächst in Streit, in dessen Folge der Unbekannte gewaltsam auf den 16-Jährigen einwirkte und anschließend den Bus der Linie A in Richtung Eschleber Straße bestieg. Der 16-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: ca. 16 Jahre alt und etwa 160 cm groß; normale Statur, schwarze Haare, auffällig dicke Nase und bekleidet mit einer blau-weißen Jacke. Wer kann Angaben zur Identität der beschriebenen Person machen? Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0264771/2020) entgegen. (fr)

Versuchter Trickbetrug
– Gotha (ots)
Ein 79-Jähriger erhielt gestern einen Anruf von einem Unbekannten. Dieser gab vor, dass der Senior 3.000 Euro Schulden bei der Rentenversicherung gemacht habe und diese nun zurück zahlen solle. Der 79-Jährige machte alles richtig, legte auf und informierte die Polizei. (ah

Berauscht auf dem Segway unterwegs
– Gotha (ots)
Gestern Abend haben Polizeibeamte bei einem 16 Jahre alten Segway-Fahrer eine mutmaßliche Drogenbeeinflussung festgestellt. Die Beamten kontrollierten den Jugendlichen gegen 18.40 Uhr am Arnoldiplatz und führten einen Drogenvortest mit ihm durch. Dieser reagierte positiv auf Cannabis, im Anschluss wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Gegen den 16-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. (fr)

Werbung
Top