Werbung

Polizeiberichte aus der Region

Unfall verursacht und geflüchtet Zeugen gesucht
– Stedtfeld (Eisenach) (ots)
Montag, den 16.11.2020, in der Zeit zwischen 08.15 Uhr und 17.10 Uhr hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Weinbergstraße einen Unfall verursacht und sich anschließend entfernt, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Der Unbekannte beschädigte mit seinem ebenfalls unbekannten Fahrzeug den Firmenwegweiser eines dort ansässigen Bauunternehmens. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0270425/2020) zu melden. (fr)

Zeugen nach illegaler Müllentsorgung gesucht
– Großensee (Wartburgkreis) (ots)
Unbekannte haben im Zeitraum vom Samstag, 14.11.2020 bis Sonntag, 15.11.2020, im Buschwerk oberhalb der Bahnlinie zwischen Großensee und Hönebach ca. 80 Altreifen illegal entsorgt. Die Polizeiinspektion Eisenach sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu Fahrzeugen/Transportern, welche den Wirtschaftsweg zwischen den beiden Orten am Wochenende nutzten, geben können. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise werden unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer 0270840/2020 entgegengenommen. (ah)

Mit Kombizange beworfen
– Bad Salzungen (ots)
Ein 47-jähriger Mann drohte Dienstagabend einem 49-Jährigen aus bislang nicht geklärten Gründen dessen Rücklicht an seinem PKW, der auf dem Markt in Bad Salzungen stand, zu zerstören. Von seinem Vorhaben ließ er wieder ab, bückte sich stattdessen nach unten und kratzte mit einer Kombizange eine Rille in den Kunststoff der Stoßstange. Im Anschluss richtete er sich wieder auf und attackierte den VW-Besitzer verbal. Der 49-Jährige wich nach hinten aus, drehte sich um und wollte weglaufen. In diesem Moment nahm der 47-Jährige die Zange und warf sie an das Bein des Mannes. Rettungskräfte, die bereits im Vorfeld informiert wurden, weil sich der Beschuldigte bereits seit einiger Zeit psychisch auffällig verhielt, trafen am Einsatzort ein und konnten den Mann bis zum Eintreffen der Polizisten festhalten. Eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung war die Folge.

Fehlender Versicherungsschutz
– Bad Salzungen (ots)
Beamte der Bad Salzunger Polizei stellten Montagnachmittag einen Kia in der August-Bebel-Straße in Bad Salzungen fest. Die Kennzeichen waren ohne Zulassungsplaketten und die Überprüfung ergab, dass das Auto bereits seit April 2020 keinen Versicherungsschutz mehr hat. Die Halterin muss sich nun unter anderem wegen des Verstoßes gegen das Versicherungsgesetz verantworten.

Unfallflucht
– Vacha (ots)
Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte in der Zeit von Montagabend bis Dienstagvormittag einen Opel, der am rechten Fahrbahnrand vor einem Wohnblock in der Goethestraße in Vacha geparkt war. Nach dem Unfall fuhr der Verursacher davon, ohne sich um den Schaden auf der Fahrerseite zu kümmern. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Der Fahrer eines unbekannten Pkw in der Farbe Rot stieß am 17.11.2020, zwischen 14.00 Uhr bis 14.15 Uhr, beim Einparken in der Humboldtstraße in einer Wendeschleife gegen einen weißen Transporter. Offenbar wollte der Unbekannte in eine quer zur Fahrspur angeordnete Parklücke fahren und stieß gegen die rechte vordere Fahrzeugecke des links neben ihm und rückwärts eingeparkten Transporters. Der Fahrer des unbekannten Pkw flüchtete, ohne seine Beteiligung am Unfall anzugeben. Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Verursacher machen? Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und der Bezugsnummer 0271050/2020 entgegen. (ah)

Drogenfahrt gestoppt
– Gotha (ots)
Polizeibeamte haben gestern Nachmittag bei einem 20 Jahre alten Verkehrsteilnehmer eine mutmaßliche Betäubungsmittelbeeinflussung festgestellt. Die Beamten kontrollierten den VW-Fahrer gegen 15.00 Uhr in der Mohrenstraße und führten einen Drogenvortest mit ihm. Dieser reagierte positiv auf Cannabis. Zu Beweiszwecken wurde dem 20-Jährigen im Krankenhaus Blut abgenommen. Die Beamten leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den Mann ein. Seinen VW muss er vorübergehend stehen lassen. (fr)

Werbung
Top