Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: fotolia: © nmann77

Mit 2,4 Promille Verkehrsunfall verursacht
– Eisenach (ots)
Gestern Abend verursachte eine 33-Jährige unter Alkoholeinfluss offenbar einen Verkehrsunfall. Sie befuhr mit ihrem VW die Karolinenstraße und verlor plötzlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie streifte einen am Straßenrand abgestellten Pkw und fuhr auf einen weiteren stehenden Pkw auf. Die Fahrerin blieb dem ersten Anschein nach unverletzt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,4 Promille. Sie wurde zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Der VW musste abgeschleppt werden. Für kurze Zeit war die Karolinenstraße gesperrt. Gegen die 33-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (ah)

85-Jähriger bei Verkehrsunfall leicht verletzt
– Eisenach (ots)
Gestern Mittag, gegen 13.00 Uhr, hat sich ein 85 Jahre alter Mann bei einem Unfall auf der B19 leichte Verletzungen zugezogen. Der Senior befand sich kurz vor einem Kreisverkehr und erkannte offenbar zu spät, dass ein vor ihm fahrender 53-Jähriger mit seinem Ford vor der Einfahrt in den Kreisel verkehrsbedingt halten musste. Der 85-Jährige wich aus, streifte den Ford seitlich, fuhr über den Kreisverkehr und kam auf der anderen Seite zum Stehen. Der Senior verletzte sich leicht und wurde medizinisch versorgt. Sein Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. (fr)

Berauscht und ohne Führerschein unterwegs
– Eisenach (ots)
Gestern Abend haben Polizeibeamte einen 56 Jahre alten Mazda-Fahrer in der Straße Rennbahn einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,6 Promille, darüber hinaus reagierte ein Drogenvortest positiv auf Amphetamin beziehungsweise Methamphetamin. Über die erforderliche Fahrerlaubnis verfügte der Mann nicht. Ihm wurde zu Beweiszwecken Blut im Krankenhaus abgenommen, die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. (fr)

Mülltonnen in Brand geraten
– Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Abend geriet eine große Papiermülltonne in der Karl-Herrmann-Straße vor einem Mehrfamilienhaus aus bisher ungeklärter Ursache in Brand. Das Feuer griff auf eine daneben befindliche Tonne über. Durch den Brand wurde ein angrenzender Gartenzaun beschädigt. Gefahren für Personen oder angrenzende Gebäude bestanden zu keiner Zeit. Die Polizei Eisenach hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die zur Entstehung des Brands Aussagen machen können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer 0272266/2020 entgegengenommen. (ah)

Ins Schleudern gekommen
– Stockhausen (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Mittag hat eine 73 Jahre alte VW-Fahrerin bei einem Unfall auf der B84 leichte Verletzungen erlitten. Die 73-Jährige war gegen 12.20 Uhr von Stockhausen kommend in Richtung Großenlupnitz unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern geriet und von der Straße abkam. Schließlich kam der Pkw im Straßengraben zum Liegen. Die 73-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und wurde medizinisch versorgt. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (fr)

Diebstahl von Werkzeugen und Einrichtungsgegenständen Zeugen gesucht
– Ruhla (Wartburgkreis) (ots)
Im Zeitraum vom 14.11.2020, gegen 16.00 Uhr, bis gestern Nachmittag, gegen 16.00 Uhr, sind Unbekannte in ein im Bau befindliches Haus an der Straße Am Bermberg eingebrochen. Die Täter verschafften sich Zutritt zum Objekt und entwendeten diverse Werkzeuge und Einrichtungsgegenstände im Wert von ca. 1.500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0272331/2020) zu melden. (fr)

Unfallverursacher alkoholisiert
– Gerstungen (Wartburgkreis) (ots)
Gestern Mittag hat ein 53 Jahre alter Golf-Fahrer in der Richelsdorfer Straße offenbar einen Unfall verursacht. Der 53-Jährige war gegen 13.15 Uhr auf der Richelsdorfer Straße unterwegs und übersah nach derzeitigem Kenntnisstand einen 63 Jahre alten Mann, der mit seinem Lkw von der Ostwaldstraße kommend auf die Mittelsdorfer Straße einbiegen wollte. Es kam zur Kollision, bei der niemand verletzt wurde. Während der Unfallaufnahme ergaben sich Anhaltspunkte dafür, dass der 53-Jährige unter Alkoholeinfluss stehen könnte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,7 Promille, im Anschluss wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Die Beamten stellten den Führerschein des Mannes sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. (fr)

Außenduschen im Kindergarten zerstört
– Bad Salzungen (ots)
Unbekannte Täter traten in der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen vier Außenduschen auf dem Grundstück eines Kindergartens in der Straße der Einheit in Bad Salzungen nieder. Dadurch brachen die Duschen komplett entzwei und sind nicht mehr nutzbar. Wie hoch der Schaden ist, muss noch ermittelt werden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Bad Salzunger Polizei zu melden.

Versuchter Automatenaufbruch
– Bad Salzungen (ots)
Unbekannte versuchten am Dienstag in der Zeit von 0:00 Uhr bis 2:00 Uhr einen Zigarettenautomaten, der in der Werner-Lamberz-Straße in Bad Salzungen aufgestellt ist, in die Luft zu sprengen. Der Versuch missglückte und die Täter verursachten lediglich Sachschaden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Unfall mit Fahrschullaster
– Leimbach (ots)
Eine 32-jährige Fahrschülerin befuhr Mittwochnachmittag mit einem LKW die Carl-Benz-Straße in Leimbach und wollte im Bereich einer Baustelle nach rechts auf ein Firmengelände fahren. Dabei stieß sie mit dem Heck des Lastwagens gegen einen abgestellten Bagger. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Baucontainer und Pkw aufgebrochenZeugen gesucht
– Ebenheim (Landkreis Gotha) (ots)
Im Zeitraum von Dienstag, gegen 19.30 Uhr, bis gestern Morgen, gegen 06.30 Uhr, haben Unbekannte einen Baucontainer auf einer Baustelle im Windpark zwischen Ebenheim und Weingarten aufgebrochen. Die Täter entwendeten nach derzeitigem Kenntnisstand lediglich eine Packung Arbeitshandschuhe. Darüber hinaus wurde eine Scheibe eines in der Nähe abgestellten Pkw zerstört. Ob aus dem Fahrzeug ebenfalls etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0271558/2020) zu melden. (fr)

Überfall auf Getränkemarkt
– Dorndorf (ots)
Dienstagabend betrat ein bisher unbekannter Mann einen Getränkemarkt in der Langen Straße in Dorndorf. Er trug eine Maske und forderte die beiden Angestellten unter dem Vorhalt eines pistolenähnlichen Gegenstandes auf, die Tageseinnahmen zu übergeben. Nachdem er das Beutegut in den Händen hielt, flüchtete der Mann mit einem Fahrrad. Er erbeutete einen 4-stelligen Betrag. Beschrieben werden konnte der Täter wie folgt: ca. 25 Jahre alt, dünne Gestalt kurze, lockige grau-braune Haare mit einem Rotschimmer, schwarzer Rucksack, schwarze Jogginghose tiefe Stimme, ohne Akzent. Die Kriminalpolizeiinspektion hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Auseinandersetzung auf dem Coburger Platz Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Gestern Nachmittag, gegen 16.20 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass auf dem Coburger Platz eine körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen im Gange sei. Beim Eintreffen der Polizeibeamten hatte sich die Situation bereits beruhigt. Nach derzeitigem Kenntnisstand hat ein 41 Jahre alter, stark alkoholisierter Mann (slowakisch) versucht, gewaltsam auf einen 43 Jahre alten, ebenfalls erheblich alkoholisierten deutschen Staatsangehörigen einzuwirken. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen zu den Abläufen und Hintergründen des Vorfalls wurden aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0272197/2020) zu melden. (fr)

Werbung
Top