Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Farbschmiererei festgestellt – Zeugen gesucht
– Eisenach (ots)
Im Zeitraum von Freitagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, bis heute Morgen, gegen 07.30 Uhr, hat ein Unbekannter mit schwarzer Farbe ein Symbol und einen Schriftzug mit politischem Inhalt auf eine Garagenfassade in der Bahnhofstraße aufgebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0275751/2020) zu melden. (fr)

Zeugen zu Falschfahrer gesucht
– Eisenach (ots)
Die Polizei Eisenach sucht Zeugen zu einem Falschfahrer auf der B 19. Nach Zeugenaussagen befuhr der Fahrer eines orangefarbenen Kleinwagen gegen 09.50 Uhr bei Eisenach die B 19 von östlicher in westlicher Richtung. Dabei nutzte der Fahrer verbotswidrig die Gegenfahrbahn. Mehrere Fahrzeugführer mussten dem Kleinwagen ausweichen, ohne dass es zu einem Verkehrsunfall kam. Der Kleinwagen kann wie folgt beschrieben werden: vermutlich Suzuki Ignis oder ähnliches Modell, komplett orangefarben, vollständiges Kennzeichen unbekannt, Zulassungsbezirk GTH, älterer Herr alleine als Fahrzeugführer im Pkw. Zeugen oder mögliche Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer 0274085/2020 zu melden. (ah) / 20.11.2020

45-Jähriger verursacht Verkehrsunfall und flüchtet anschließend
– Eisenach (ots)
Donnerstagabend hat ein 45-Jahre alter Mann in der Julius-Lippold-Straße offenbar einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Der 45-Jährige war gegen 22.45 Uhr in Richtung Amsdorfstraße unterwegs und kollidierte mit einem Verkehrsschild. Anschließend entfernte er sich mit seinem Iveco Fiat. Mit Hilfe von Zeugenaussagen konnten Polizeibeamte den Mann kurz darauf in der Nähe stellen. Er stand augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Zu Beweiszwecken wurde ihm im Krankenhaus Blut abgenommen. Darüber hinaus war der 45-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. (fr)

Einbruchsversuch in MehrfamilienhausZeugenaufruf
– Eisenach (kreisfreie Stadt) (ots)
Im Zeitraum zwischen Donnerstag, 19.11.2020 bis Samstag, 21.11.2020, 16.30 Uhr, versuchte ein Unbekannter die Eingangstür zu einem Mehrfamilienhaus in der Amrastraße aufzuhebeln. Die Tür hielt dem Einbruchsversuch stand, der Täter gelangte nicht in das Haus. Ein Sachschaden in Höhe mehrerer hundert Euro wurde verursacht. Wer konnte im Tatzeitraum verdächtige Personen in der Amrastraße, insbesondere im Bereich zwischen Mühlhäuser Straße und Rosenstraße wahrnehmen? Hinweise nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691-261124) unter der Bezugsnummer 0275040/2020 entgegen. (as)

Kellereinbruch in MehrfamilienhausZeugen gesucht
– Eisenach (kreisfreie Stadt) (ots)
In einem Mehrfamilienhaus in der Schmelzerstraße wurden zwischen Freitag, 20.11.2020, 23.30 Uhr und dem Folgetag, 09.30 Uhr, drei Kellerverschläge gewaltsam geöffnet. Der Sichtschutz dieser und eines weiteren Kellerabteils wurden zudem durchtrennt. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde nichts entwendet und ein Sachschaden von etwa 50 Euro verursacht. Wie der oder die unbekannten Täter in das Haus gelangten, ist nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691-261124) unter der Bezugsnummer 0274749/2020 entgegen. (as)

Audi-Fahrer unter Drogeneinfluss
– Creuzburg (Wartburgkreis) (ots)
Ein 31-Jähriger wurde am Freitagabend, gegen 22.10 Uhr, mit seinem Audi auf der B7 zwischen Creuzburg und Ita kontrolliert. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Amphetamine und Methamphetamine. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde dem Audi-Fahrer untersagt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. (mw)

20-Jähriger berauscht am Steuer
– Treffurt (Wartburgkreis) (ots)
Polizeibeamte haben heute Morgen bei einem 20 Jahre alten Opel-Fahrer eine mutmaßliche Drogenbeeinflussung festgestellt. Die Beamten kontrollierten den Mann gegen 08.45 Uhr in der Straße Unterm Weiher und führten einen Drogenvortest mit ihm durch. Dieser reagierte positiv auf Amphetamin beziehungsweise Methamphetamin, im Anschluss wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Die Beamten untersagten dem 20-Jährigen die Weiterfahrt und leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen ihn ein. (fr)

Alkoholisiert am Steuer
– Ruhla (Wartburgkreis) (ots)
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde zwischen den Ortslagen Ruhla und Thal ein Pkw Seat einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Atemalkoholtest des 30-jährigen Fahrers ergab einen Wert von 1,6 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet und zu Beweiszwecken dem Fahrer im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. (as)

Drogenfund bei Verkehrskontrolle
– Gerstungen (Wartburgkreis) (ots)
Ein 55-Jähriger wurde am Freitagabend in der Landstraße kontrolliert, da an seinem Fahrrad keinerlei Beleuchtungseinrichtungen vorhanden waren. Aufgrund von Auffälligkeiten hinsichtlich eines möglichen Drogenkonsums vertieften die Beamten die Kontrolle. Im Rucksack des Mannes wurde eine kleine Menge Marihuana gefunden und beschlagnahmt. Gegen den Radfahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (as)

Kleiner Unfall – große Folgen
– Sättelstädt (Wartburgkreis) (ots)
Ein Verkehrsunfall mit nicht alltäglichen Folgen ereignete sich am Samstagmorgen in der Kirchdorfgasse. Ein 60-Jähriger bog mit seinem Lkw samt Anhänger in die enge Gasse ein und stellte zu spät fest, dass es sich um eine Sackgasse ohne Wendemöglichkeit handelte. Bei seinen Versuchen, rückwärts aus der Gasse zu fahren, beschädigte der Fahrer einen Mast, eine Mauer und ein Geländer. Letztlich war die Situation derart verfahren, dass fremde Hilfe angefordert werden musste. Nach der Unfallaufnahme kam ein Abschleppdienst zum Einsatz, der mit erheblichen Einsatz seiner verfügbaren Technik das Gespann bergen konnte. Für die Anwohner entstanden über Stunden andauernde Verkehrsbeeinträchtigungen. Einige Anwohner boten Hilfeleistung mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen an. (as)

Unfallflucht auf Parkplatz – Zeugen gesucht
– Schweina (ots)
Am Freitag kam es auf dem Parkplatz des Einkaufmarktes in der Rudolf-Breitscheid-Straße in der Ortslage Schweina zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Geschädigte stellte ihren unbeschädigten Toyota gegen 11:45 Uhr auf dem oben genannten Parkplatz ab. Gegen 16:45 Uhr bemerkte sie einen Unfallschaden an dem Pkw. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne die Feststellung seiner Person zu ermöglichen.

Beide Kennzeichen entwendet
– Bad Salzungen (ots)
In der Nacht vom Freitag auf Samstag wurden von einem Pkw, welcher in der Theo-Neubauer-Straße in Bad Salzungen abgestellt war, beide Kennzeichentafeln WAK – LK 400 entwendet.

Schäden an Frontscheibe verursacht
– Bad Salzungen (ots)
Unbekannte beschädigten zwischen Samstag, 17:30 Uhr und Sonntag, 11:00 Uhr die Frontscheibe eines weißen VW Tiguan, der in der Straße „Silge“ in Bad Salzungen geparkt war. In der Nähe des Fahrzeugs fanden die Beamten zwei Metallkugeln, welche die Täter vermutlich auf die Scheibe des Fahrzeuges schlugen. Hinweise zur Sachbeschädigung richten Sie bitte an die Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Lack vom PKW zerkratzt
– Bad Salzungen (ots)
In der Nacht zum Sonntag beschädigten Unbekannte den Lack auf der Beifahrerseite eines Mercedes Vito, der in der Kalkofenstraße in Bad Salzungen geparkt war. Die genaue Höhe des Sachschadens muss noch ermittelt werden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Schwerer Verkehrsunfall
– Breitungen (ots)
Am Freitag, den 20.11.2020 kam es gegen 11:45 Uhr im Bereich der Ölmühle bei Breitungen zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen. Ein 73-jähriger Fahrer fuhr in Begleitung einer 77-Jährigen mit seinem PKW Mercedes aus Richtung Breitungen in Richtung Fambach, wobei er kurz nach dem Abzweig zur B 19 in Richtung Meiningen aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und in der Folge frontal an das Widerlager der Brücke, über welche die B 19 führt, stieß. Die beiden Insassen wurden dabei eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem stark deformierten Wrack gerettet und mittels Rettungswagen und Hubschrauber in Krankenhäuser verbracht werden. Die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen dauerten mehrere Stunden an. Der Verkehr musste aufgrund der vollgesperrten Landstraße umgeleitet werden. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzu gezogen und das Fahrzeug sichergestellt.

Lack zerkratzt
– Dermbach (ots)
Am Sonntag zwischen 17:30 Uhr und 18:30 Uhr zerkratzten Unbekannte den Lack beider Türen auf der linken Seite eines Ford, der in der Straße „Johannishölzchen“ im Dermbacher Ortsteil Gehaus geparkt war. Am Auto entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Hinweise zur Sachbeschädigung nimmt die Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Unfall mit zwei Verletzten
– Brüheim / LK Gotha (ots)
Am frühen Sonntagmorgen gegen 05.00 Uhr kam ein 18-jähriger Peugeotfahrer in der Ortslage Brüheim von der Straße ab und kollidierte mit einem Haus. Die 16-Jährige Beifahrerin wie auch der Fahrer selbst wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Am Fahrzeug des Unfallfahrers, welches nicht mehr fahrbereit war, entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von 3000 EUR. Der am Haus entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 4000 EUR. Für die Bergungsmaßnahmen kamen ein Abschleppdienst und die Feuerwehr zum Einsatz. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten zudem fest, dass der 18-jährige unter Einwirkung berauschender Mittel stand. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins. Beide Insassen konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.(ri)

Lkw-Planen beschädigt
– Schwabhausen / LK Gotha (ots)
Am Samstag kurz nach Mitternacht machten sich unbekannte Täter an insgesamt 14 Lkw zu schaffen, welche auf dem Rasthof Schwabhausen zur Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten abgeparkt waren. Die Täter beschädigten an den Sattelaufliegern die Planen und entwendeten diverse Gegenstände im Wert von 500 Euro. Auf ihrem Beutezug verursachten die Täter dabei einen Schaden von 4.500 EUR. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Gotha Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftaten geben können. Az 0274729/2020 (ri)

Unter Cannabiseinfluss im Straßenverkehr
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Ein 24-Jähriger wurde heute Mittag in Friedrichroda einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Vortest reagierte positiv auf Cannabis. Die Weiterfahrt wurde untersagt und zu Beweiszwecken Blut abgenommen. Gegen den 24-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. (ah)

Katz und Maus-Spiel
– Gotha (ots)
Am Samstag gegen 14.00 Uhr beobachtete ein Ladendetektiv eines Kaufhauses in der Gothaer Innenstadt zwei männliche Personen, wie diese sich an einem T-Shirt zu schaffen machten und anschließend eine Anprobe aufsuchten. Einer der beiden Männer betrat die Umkleide, während der zweite „Schmiere“ stand. Nachdem beide Männer den Umkleidebereich ohne das T-Shirt verließen und auf den Ausgang zusteuerten, versuchte der Detektiv beide aufzuhalten. Beide Männer konnten flüchten, wurden jedoch vom Detektiv, welcher inzwischen die Polizei verständigte, verfolgt. Es begann von hier an ein Katz- und Mausspiel. Schlussendlich konnten die eingesetzten Polizeikräfte einen der Täter in unmittelbarer Nähe zur Bürgeraue festnehmen. Der zweite Täter war unterdes nicht mehr ausfindig zu machen. Bei dem Festgenommenen handelte es sich um einen 26-jährigen Litauer aus dem Westviertel von Gotha. Dieser wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.(ri)

Jugendlicher ohne Führerschein unterwegs
– Gotha (ots)
Beamte der Polizei Gotha kontrollierten am späten Freitagabend einen Pkw in der Schäferstraße in Gotha. Der Fahrzeugführer erregte die Aufmerksamkeit der Beamten nachdem er im Kreuzungsbereich Leinastraße/Uelleber Straße den Motor „abgewürgt“ hatte. Nach der Anhaltung stellte sich der Fahrer als 13-jähriger Jugendlicher heraus. Dieser hatte heimlich den Fahrzeugschlüssel des Pkw seiner Mutter an sich genommen und war mit drei Freunden zu einer Spritztour aufgebrochen. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt, brachten den Jugendlichen nach Hause und fertigten eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (cb)

Fahrten unter Drogeneinfluss festgestellt
– Gotha (ots)
Polizeibeamte haben gestern bei drei Verkehrsteilnehmern mutmaßliche Drogenbeeinflussungen festgestellt. Die Beamten kontrollierten gegen 12.15 Uhr eine 22 Jahre alte VW-Fahrerin in der Salzgitterstraße und führten einen Drogenvortest mit ihr durch. Dieser reagierte positiv auf Cannabis. Bei einer weiteren Verkehrskontrolle gegen 13.20 Uhr in der Rohrbachstraße stellten die Beamten bei einem 29-Jährigen Opel-Fahrer eine mutmaßliche Beeinflussung von Amphetamin beziehungsweise Methamphetamin fest. So auch bei einem 49 Jahre alten Renault-Fahrer, der gegen 14.30 Uhr in der August-Creutzburg-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Den beiden Männern und der Frau wurde zu Beweiszwecken Blut im Krankenhaus abgenommen. Die Beamten untersagten jeweils die Weiterfahrt und leiteten Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. (fr)

Erfolgreiche Verkehrskontrollen
– Gotha (ots)
Im Rahmen von Verkehrskontrollen konnten am Sonntagvormittag im Stadtgebiet von Gotha zwei Pkw kontrolliert werden, dessen Fahrer unter Einfluss von Betäubungsmitteln standen. So absolvierte ein 27-jähriger VW-Fahrer um 08.10 Uhr in der Gartenstraße von Gotha ebenso einen positiven Vortest, wie ein 18-jähriger VW-Fahrer um 10.30 Uhr in der Waltershäuser Straße. Beide Autofahrer durften die Beamten zur Blutentnahme begleiten und mussten ihr Fahrzeug vorläufig stehen lassen.(ri)

Werbung
Top