Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Radfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt
– Eisenach (ots)
Gestern Nachmittag hat sich ein 49 Jahre alter Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in der Mühlhäuser Straße leichte Verletzungen zugezogen. Eine 56 Jahre alte Frau fuhr gegen 16.50 Uhr mit ihrem Skoda auf dem Parkplatz eines dortigen Supermarkts und bog auf ein Parkdeck ein. Hierbei übersah sie offenbar den 49-Jährigen. Es kam zur Kollision, wodurch der Mann stürzte und sich leicht verletzte. Er wurde medizinisch versorgt. Am Pkw entstand geringer Sachschaden, das Rad blieb unbeschädigt. (fr)

Unter Drogeneinfluss gefahren
– Trusetal (ots)
Polizisten kontrollierten Donnerstagmittag einen Fahrzeug-Führer in der Eisensteinstraße in Trusetal, bei dem ein freiwilliger Drogenvortest positiv verlief. Daraufhin gab der Fahrer eine Blutprobe im Krankenhaus ab und erhielt eine Anzeige.

Von der Straße abgekommen
– Stadtlengsfeld (ots)
Ein 70-jähriger Fahrzeug-Führer schätzte Donnerstagmorgen den Kurvenverlauf auf der Landstraße zwischen Stadtlengsfeld und Dermbach an der Einmündung zur B 285 in Richtung Hartschwinden falsch ein. Er kam mit seinem Auto nach rechts von der Straße ab und rutschte einer Böschung hinunter. Dabei entstand Sachschaden im Frontbericht des Fahrzeugs. Der Fahrer kam zur Untersuchung ins Krankenhaus. Kurz darauf konnte er jedoch wieder entlassen werden.

Zwei Frauen unter Drogen
– Bad Salzungen (ots)
Donnerstagabend kontrollierten Beamte eine 38-Jährige, die mit ihrem Auto auf der Leimbacher Straße in Bad Salzungen unterwegs war. Ein freiwilliger Drogenvortest verlief bei der Fahrerin positiv. Kurze Zeit später ging den Polizisten in derselben Straße eine 33-jährige Fahrzeug-Führerin ins Netz, die ebenfalls unter Drogeneinfluss fuhr. Bei beiden Damen war eine Blutentnahme im Krankenhaus erforderlich. Sie erhielten außerdem eine Anzeige und durften nicht weiterfahren.

Brand auf Schrottplatz
– Merkers (ots)
Am Freitag gegen 2:00 Uhr kam es aus bisher ungeklärter Ursache zum Brand mit starker Rauchentwicklung auf einem Firmengelände zur Rohstoffverwertung in der Industriestraße in Merkers. Die Feuerwehr bestätigte den Vollbrand eines Schrotthaufens, bei dem es sich überwiegend um alte Fahrzeuge handelte. Diese standen neben einer Halle, auf die das Feuer drohte überzugreifen. Der Verantwortliche schätzte den Schaden auf etwa 200.000 Euro. Die Bundesstraße 62 musste voll gesperrt werden. Wie lange die Feuerwehr mit den Löscharbeiten beschäftigt sein wird, ist derzeit nicht abzusehen. Die Kriminalpolizei wird mit der Ermittlungsarbeit am Brandort beginnen, sobald das Gelände betreten werden kann.

Garage in Vollbrand
– Tambach-Dietharz (Landkreis Gotha) (ots)
In der vergangenen Nacht geriet eine Doppelgarage eines Wohnhauses an der Högstraße in Vollbrand. Nach derzeitigen Erkenntnissen entstand das Feuer gegen 01.10 Uhr im rückwärtigen Bereich des Objekts. Der Brand erfasste in der Folge die gesamte Garage, die vollständig niederbrannte. Die beiden dort geparkten Pkw konnten rechtzeitig entfernt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 40.000 Euro, Personen wurden nicht verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. (fr)

Werbung
Top