Werbung

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Unfall im Kreisverkehr
– Eisenach (kreisfreie Stadt) (ots)
Ein 51-jähriger Kia-Fahrer fuhr am Freitag gegen 17.00 Uhr in den Kreisverkehr auf der L 1021 bei Hötzelsroda ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem bereits im Kreisverkehr befindlichen Pkw Mercedes eines 28-Järigen. Bei dem Unfall wurden keine Personen verletzt. Die Unfallschäden an den Fahrzeugen belaufen sich auf etwa 4500 Euro. (as)

Verdächtiger Anruf – richtig reagiert
– Eisenach (kreisfreie Stadt) (ots)
Eine 76-jährige Eisenacherin erhielt am Freitagabend einen Anruf einer angeblichen Gewinnlotterie. Der Angerufenen kam dieser Anruf verdächtig vor und sie reagierte richtig. Sie legte auf, nachdem die Anrufernummer notiert wurde. Nachdem umgehend die Polizei verständigt wurde, konnte ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden. Der Dame blieb ein möglicher finanzieller Schaden erspart und der Täter konnte keine persönlichen Daten von ihr erlangen. (as)

Fahrrad von Grundstück entwendet Zeugenaufruf
– Eisenach (kreisfreie Stadt) (ots)
In der Zeit zwischen Freitag, 18.12.2020, 22.00 Uhr und Samstag, 19.12.2020, 06.35 Uhr wurde vom Grundstück eines Mehrfamilienhauses in der Gothaer Straße ein Mountainbike im Wert von über 1000 Euro gestohlen. Bei dem Beutegut handelt es sich um ein sogenanntes Dirtbike der Marke Canyon in der Farbe grau. Wer kann Angaben zum Täter oder zum Verbleib des Mountainbikes machen? Hinweise nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691-261124) unter der Bezugsnummer 0298338/2020 entgegen. (as)

Unfall beim Abbiegen
– Thal (Wartburgkreis) (ots)
Am Nachmittag des vergangenen Freitages bog ein 69-jähriger Skoda-Fahrer von der Bundesstraße 88 nach links in Richtung Ruhla ab. Dabei beachtete er offenbar nicht die Vorfahrt eines aus Richtung Wutha-Farnroda kommenden Pkw VW eines 45-Jährigen. Es kam zur Kollision im Einmündungsbereich. Die Fahrer blieben unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstanden Unfallschäden in einer Gesamthöhe von etwa 6000 Euro. Der VW musste abgeschleppt werden. (as)

Zeugen zu zwei Verkehrsunfällen gesucht
– Seebach (Wartburgkreis) (ots)
Am Freitag, 18.12.2020, kam es gegen 23.00 Uhr in der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein Pkw Audi kam aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Zaun. Der Pkw entfernte sich pflichtwidrig vom Unfallort und wurde auf einem nahegelegenen Parkplatz eines Einkaufsmarktes abgestellt. Am Zaun entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. In der darauffolgenden Nacht bis Samstag, 11.30 Uhr, ereignete sich ein zweiter Unfall im Friedrich-Engels-Ring. Ein Pkw Audi beschädigte beim Einparken einen Pkw Skoda. Der Audi wurde kurz darauf umgeparkt, ohne sich um den entstanden Schaden von etwa 1000 Euro am Skoda zu kümmern. An beiden Unfällen war ein schwarzer Audi A6 Avant aus dem Zulassungesbezirk Bielefeld beteiligt. Wer kann weitere Angaben zu den Unfällen und zur Person machen, die den Pkw Audi führte? Hinweise nimmt die Polizei Eisenach (Tel. 03691-261124) unter der Bezugsnummer 0298630/2020 entgegen. (as)

Reifen zerstochenZeugen gesucht
– Ruhla (Wartburgkreis) (ots)
Im Zeitraum vom 19.12.2020, 22.00 Uhr bis 20.12.2020,14.00 Uhr wurden die Reifen von zwei Pkw durch Unbekannte vermutlich durch Zerstechen beschädigt. Der Fiat Alfa Romeo und der Renault Twingo waren in der Köhlergasse abgestellt. Die Polizei Eisenach sucht Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer 0298853/2020. (ah)

Von Straße abgekommen
– Schönau a.d. Hörsel (Wartburgkreis) (ots)
Am Samstagnachmittag befuhr eine 80-Jährige mit ihrem Pkw die Hörseltalstraße in Richtung Kälberfeld. Aus noch unbekannten Gründen kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Leitpfosten und einem Verkehrszeichen und kam an einer Grundstücksmauer zum Stehen. Die Fahrerin musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Fahrzeug, den Verkehrseinrichtungen und der Grundstücksmauer entstanden Schäden in Höhe von mindestens 7000 Euro. Die Ortsdurchfahrt war bis zur Bergung des Pkw beeinträchtigt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (as)

Vorfahrt missachtet
– Waldfisch (ots)
Die Vorfahrt nicht beachtet hat ein Lkw Fahrer am Freitag, der 18.12.2020, 16:00 Uhr, als er bei Waldfisch nach links auf die B 19 in Richtung Meiningen auffahren wollte. Er stieß mit einem Pkw Hyundai zusammen, der von Eisenach kommend in Richtung Meiningen unterwegs war. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Am Lkw entstand ein Schaden von ca. 400 Euro und am Pkw von ca. 6.000 Euro.

Diebstahl von Kennzeichen
– Hämbach (ots)
In der Nacht zum Freitag wurden in der Mühlheimer Straße in Hämbach gleich von zwei Fahrzeugen jeweils beide Kennzeichen entwendet. Es handelt sich um die Kennzeichen WAK-TE 265 und WAK-AS 253.

Von Hund gebissen
– Fambach (ots)
Ein 69-jähriger Mann lief Freitagmittag an der schwarzen Hohle in Fambach spazieren. Ihm kam ein 60-jähriger Mann mit einem Hund, der an einer langen Leine angeleint war, entgegen. Als dieser auf Höhe des 69-Jährigen war, konnte der Hundehalter das Tier nicht mehr halten, der Vierbeiner lief in Richtung des Spaziergängers und biss ihn in den Oberschenkel. Nach dem Beißvorfall lief der 60-Jährige weiter und kümmerte sich nicht um den Gebissenen. Eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung war die Folge.

Unfall unter Alkohol
– Barchfeld (ots)
Am Sonntag um 02:15 Uhr befuhr ein 21-Jähriger mit seinem Pkw BMW aus Richtung Bad Liebenstein kommend den Kreisel in Barchfeld in Richtung Breitungen. Beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr brach das Heck aus, der Pkw drehte sich und schleuderte dann rückwärts über den Gehsteig in einen Gartenzaun. Hier wurden zwei massive Zaunpfeiler und mehrere Zaunfelder zerstört. Am BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ein Atemalkoholtest bei dem Fahrer ergab einen Wert von 1,81 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergstellt. Der BMW musste abgeschleppt werden.

In Kreisverkehr eingefahren
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Heute Vormittag hat sich eine 55-Jährige bei einem Verkehrsunfall leichte Verletzungen zugezogen. Sie saß im Renault eines 78-Jährigen, der die Bahnhofstraße befuhr und beabsichtigte, in einen Kreisverkehr zu fahren. Beim Einfahren übersah er offenbar eine bereits im Kreisverkehr befindliche Kia-Fahrerin und kollidierte mit dem Fahrzeug der 74-Jährigen. Die 55-jährige Beifahrerin im Renault verletzte sich leicht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. (ah)

UnfallfluchtZeugenaufruf
– Friedrichroda (ots)
Auf dem Parkplatz des Krankenhaus Friedrichroda in Richtung Bahnhof ereignete sich am 18.12.2020, zwischen 8.00 Uhr und 9.00 Uhr eine Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß gegen den abgeparkten grauen Opel Astra eines 65-Jährigen, verursachte dabei erheblichen Schaden am Heck des Fahrzeuges. Der Unfallverursacher flüchtete in unbekannte Richtung. Die Polizei Gotha bittet um Zeugenhinweise unter 03621/781124 (Bezugsnummer 0298354/2020).(sus)

Auseinandersetzung mit Verletzten
– Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)
Am Sonntag gerieten gegen 05.15 Uhr vier polnische Staatsbürger am Klosterpark Reinhardsbrunn in Streit. Dabei soll ein 21-Jähriger zwei Männer im Alter von 23 und 26 Jahren sowie eine Frau im Alter von 26 Jahren mit einem Messer leicht verletzt haben. Alle Personen waren erheblich alkoholisiert. Der Täter musste in Gewahrsam genommen werden. Gegen ihn wurden Ermittlungsverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung der eingesetzten Beamten und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen für entsprechend geäußerte Parolen eingeleitet. (ah)

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz
– Gotha (ots)
Am Abend des 19.12.2020, gegen 20:30 Uhr, machte ein Tierbesitzer in der Goldbacher Straße in Gotha einen grausigen Fund. Dieser war ursprünglich auf der Suche nach seiner eigenen entlaufenen Katze. In einem Straßengraben fand er die Überreste einer anderen Katze, deren Kopf und Schwanz durch Unbekannte abgetrennt worden waren. Der verendete Tierkörper wurde anschließend durch die Feuerwehr Gotha beseitigt. Die Polizei Gotha hat ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet und sucht nach Zeugen (Telefonnummer 03621/781124, Bezugsnummer 0298663/2020), welche sachdienliche Angaben zu verdächtigen Personen- oder Fahrzeugbewegungen während der Tatzeit machen können. (cb)

Fiat Ducato gestohlen und zerlegtZeugen gesucht
– Gotha (ots)
Unbekannte gelangten gestern gegen 17.00 Uhr auf das Gelände einer Firma in der Gleichenstraße und entwendeten auf bisher ungeklärter Art und Weise einen Fiat Transporter Ducato. Die Täter verbrachten das Fahrzeug außerhalb des Geländes und ließen es aus bisher unbekanntem Grund auf einem Feldweg an der Wilhelm-Umbreit-Straße stehen. Der Motorraum wurde komplett ausgebaut sowie die Vordersitze demontiert und die Reifen entwendet. Der Sachschaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt. Außerdem trat Benzin und Öl aus, was fachmännisch vom Feldweg abgetragen werden musste. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Personen beim Diebstahl oder beim Ausbau der Teile wahrgenommen? Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 und der Bezugsnummer 0299561/2020 entgegen. (ah)

Alkohol und Drogen im Straßenverkehr
– Gotha (ots)
Mit beachtlichen 1,86 Promille war am 19.12.2020, kurz vor 2.00 Uhr, ein 33-jähriger Radfahrer unterwegs. Durch eine Polizeistreife wurde der Mann in der Werner-Sylten-Straße einer Kontrolle unterzogen. Unter erheblicher Gegenwehr wurde der Radfahrer in ein Krankenhaus verbracht und eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen ihn wurde eine Anzeige erstattet. Das Fahrrad wurde sichergestellt. (Bezugsnummer 0298288/2020).
Ebenfalls zur Blutentnahme musste ein 30-jähriger Litauer, da er am 19.12.2020, gegen 03.40 Uhr, mit seinem Opel Vivaro unter dem Einfluss von Drogen durch die Ortslage fuhr. In der Enckestraße geriet er in eine Verkehrskontrolle, ein Drogentest bestätigte den Konsum. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen den jungen Mann wurde ein Verfahren eingeleitet.(Bezugsnummer 0298312/2020)(sus)

Zeugen gesucht
– Gotha (ots)
Am 18.12.2020, um 16.00 Uhr entwendete ein 32-jähriger Marokkaner in einem Lebensmittelmarkt in der Reinhardsbrunner Straße Kosmetikartikel im Wert von circa zehn Euro. Der Täter wurde durch zwei Mitarbeiter daran gehindert den Markt zu verlassen. Hierbei wehrte sich der Dieb. Nur durch den Einsatz eines weiteren bislang namentlich unbekannten Passanten, konnte der Beschuldigte von der Flucht abgehalten werden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei Gotha bittet den unbekannten Helfer sich bei dem Inspektionsdienst Gotha unter 03621/781124 (Bezugsnummer 0298060/2020) zu melden. Gegen den Marokkaner wurde Anzeige wegen räuberischen Diebstahl erstattet.(sus)

Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich
– Gotha (ots)
Am Samstagabend kam es an der Kreuzung Dr. Troch-Straße zur B 247 zu einem Verkehrsunfall. Ein 26 Jahre alter VW-Fahrer wollte von der B247 aus Richtung Gotha die Kreuzung überqueren und übersah offenbar das Lichtzeichen „Rot“. Es kam zur Kollision mit einem 38-jährigen VW-Fahrer, der die Kreuzung in Richtung Luftschiffhafen befuhr. Die Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Im Fahrzeug des 38-Jährigen befand sich ein 3-jähriges Mädchen, was ebenfalls leicht verletzt wurde. Auch die Beifahrerin im Fahrzeug des 26-Jährigen, eine 28-Jährige, wurde leicht verletzt. Alle mussten medizinisch versorgt werden. (ah)

Pkw beschädigt Zeugen gesucht
– Wechmar (Landkreis Gotha) (ots)
Am Samstag wurde ein silberfarbener Pkw Audi durch Unbekannte an beiden Frontscheinwerfern und am Kühlergrill beschädigt. Das Fahrzeug war zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr am Stausee abgestellt. Wer kann Hinweise auf den Verursacher geben? Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781124 und der Bezugsnummer 0298822/2020 entgegengenommen. (ah)

Werbung
Top