Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Ohne Führerschein und berauscht am Steuer
– Eisenach (ots)
Polizeibeamte haben gestern Nachmittag bei der Kontrolle eines 32 Jahre alten Ford-Fahrers offenbar gleich zwei Verkehrsdelikte festgestellt. Die Beamten kontrollierten den Mann gegen 14.30 Uhr in der Clemensstraße und führten einen Drogenvortest mit ihm durch, der positiv auf Betäubungsmittel reagierte. Außerdem konnte der Mann keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Ihm wurde zu Beweiszwecken Blut im Krankenhaus abgenommen, die Beamten leiteten entsprechende Verfahren gegen den 32-Jährigen ein. (fr)

Ins Schleudern geraten
– Bad Salzungen (ots)
Ein 47-jähriger Seat-Fahrer befuhr Dienstagabend die Langenfelder Straße in Bad Salzungen in Richtung Innenstadt. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet er ins Schleudern, drehte sich samt PKW und prallte mit der linken Fahrzeugseite in eine Grundstücksmauer. Ein Schaden von ca. 4.000 Euro entstand. Der 47-Jährige blieb unverletzt, aber sein Auto war Schrott.

Zeugen nach Auffahrunfall gesucht
– Oberalba (ots)
Ein Audi-Fahrer befuhr am Dienstag gegen 14:10 Uhr die Strecke vom Emberg nach Oberalba. Weil ihm ein LKW entgegenkam, bremste der Mann sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab. Der hinter ihm fahrende VW-Fahrer bremste ebenfalls, kam aber auf der schneebedeckten Fahrbahn nicht rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf den Audi auf. Beide Männer stiegen aus und als der 18-Jährige sagte, man könnte die Polizei verständigen, winkte der ca. 50 bis 60 Jahre alte Brillenträger ab, setzte sich in seinen Audi und fuhr davon. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Alleinunfall mit 6.000 Euro Schaden
– Wommen / Polizei Sontra – Eschwege (ots)
Am Dienstagnachmittag ist ein 46-jähriger Autofahrer aus Eisenach gegen 15.00 Uhr auf der Landesstraße L 3251 zwischen Wommen und Neustädt von der Fahrbahn abgekommen. Aus nicht näher bekannten Gründen geriet der Mann in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dann gegen einen Leitpfosten und eine Hinweistafel. Dabei entstand an dem Auto ein Schaden von insgesamt 5000 Euro. Zudem war das Auto nicht mehr fahrbereit. An dem Schild und dem Leitpfosten entstand ein Schaden von 1000 Euro. Der 46-jährige Fahrer und sein 18-jähriger Mitfahrer blieben bei dem Unfall unverletzt.

Ins Schleudern gekommen
– Wildeck-Hönebach / Fulda (ots)
Am 19.01.21 um 14.10 Uhr befuhr ein Alheimer Pkw-Fahrer mit seinem BMW die L 3306 aus Richtung Ronshausen kommend in Richtung Heringen. Kurz nach der Einmündung Wildeck-Hönebach kam er auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern und stieß frontal in die Schutzplanke der Gegenfahrbahn. Von dort wurde das Fahrzeug abgewiesen, drehte sich und stieß erneut mit der Fahrzeugfront sowie der linken Fahrzeugseite, in die Schutzplanke. Dort kam er zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Gesamtschaden circa 17.500 Euro.

Verkehrsinsel überfahren
– Heringen / Fulda (ots)
Am Dienstag (19.01.), um 13:35 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Mann aus Ludwigsau mit seinem Honda Accord die Landstraße 3255 von Herfa kommend in Richtung Friedewald. Auf der nassglatten Fahrbahn geriet der Mann mit seinem
Auto ins Schlingern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr eine kleine Verkehrsinsel und fuhr dann weiter geradeaus in die Schutzblanke. Diese wurde auf einer Länge von circa 10 Metern beschädigt. Das auf der Verkehrsinsel befindliche Verkehrsschild wurde ebenfalls beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 7.800 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

In Wohnung eingebrochenZeugen gesucht
– Gotha (ots)
Im Zeitraum von Montag, gegen 16.30 Uhr, bis Dienstag, gegen 12.30 Uhr, sind Unbekannte in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Gartenstraße eingebrochen. Die Täter verschafften sich Zutritt zu den Räumen und entwendeten verschiedene Elektrogeräte sowie Werkzeuge im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0014158/2021) zu melden. (fr)

Anzeige
Anzeige
Top