Anzeige

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen
– Eisenach (ots)
Eine 19-Jährige hatte gestern bei einem Verkehrsunfall auf der B 19 Glück im Unglück. Sie befuhr gegen 21.45 Uhr die Straße aus Richtung Bad Salzungen und verlor an der Hohen Sonne in einer Linkskurve die Kontrolle über ihren Ford. Das Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Fahrerin zog sich nur leichte Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 5.000 Euro, er war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (ah)

Nicht aufgepasst
– Eisenach (ots)
Gestern zog sich ein 53-Jähriger bei einem Verkehrsunfall leichte Verletzungen zu. Er befuhr gegen 14.00 Uhr mit seinem Opel die Stedtfelder Straße und musste verkehrsbedingt halten. Ein dahinter befindlicher 56 Jahre alter Opel-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von etwa 3.000 Euro. (ah)

Einbruch in GartenlaubeZeugen gesucht
– Eisenach (ots)
Im Zeitraum vom 22.01.2021 bis heute Vormittag, gegen 10.30 Uhr, sind Unbekannte in eine Gartenlaube in einer Kleingartenanlage an der Straße Am Moserberg eingebrochen. Die Täter gelangten gewaltsam in die Hütte und entwendeten einen Akkuschrauber der Marke Bosch im Wert von rund 100 Euro. Der am Gebäude entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 (Bezugsnummer 0020822/2021) zu melden. (fr)

Im Graben gelandet
– Witzelroda (ots)
Ein 19-jähriger VW-Fahrer befuhr Dienstagabend die Landstraße von Kloster nach Witzelroda. Er kam nach einer Doppelkurve nach links von der Fahrbahn ab und fuhr fast 100 Meter im Straßengraben entlang. Dabei streifte mit seinem PKW einen Baum und beschädigte einen Leitpfosten. Er konnte schließlich den VW wieder aus dem Graben manövrieren. Das Auto musste abgeschleppt werden, aber der junge Mann blieb unverletzt.

Mit geklautem E-Bike unterwegs
– Tiefenort (ots)
Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen kontrollierten Dienstagvormittag einen 35-jährigen E-Bike-Fahrer auf dem Kirchplatz in Tiefenort. Dabei stellten sie Unstimmigkeiten am Zweirad fest. Zum einen war am Geschwindigkeitssensor manipuliert worden, um die Geschwindigkeit des Fahrrades zu steigern und zum anderen war das Rad derart überlackiert worden, dass eine Rahmennummer nicht mehr zu erkennen war. Die Ermittlungen brachten zu Tage, dass der Mann das Rad von einem Bekannten erworben hat. Dieser entwendete das E-Bike bereits im Jahr 2019. Die Polizisten stellten das Gefährt sicher und fertigten die entsprechenden Anzeigen.

Entstempelte Kennzeichen und berauscht unterwegs
– Bad Salzungen (ots)
Beamte der Bad Salzunger Polizei kontrollierten Dienstagnachmittag eine 33-jährige VW-Fahrerin im Rosenweg in Bad Salzungen. Am Fahrzeug waren entstempelte Kennzeichen angebracht und zudem zeigte die Dame Anzeichen für den Konsum von Drogen. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine/Metamphetamine. Daraufhin musste die 33-Jährige die Polizisten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten.

Vor der Polizei geflüchtet
– Barchfeld (ots)
Beamten der Polizeiinspektion Bad Salzungen fiel Dienstagabend ein Transporter in Barchfeld auf. Sie wollten den Fahrer kontrollieren, mussten dafür aber den Streifenwagen wenden. Diese kurze Zeit nutze der Fahrer, um aufs Gaspedal zu treten und zu flüchten. Mit einer weiteren Streifenwagenbesatzung wurde nach dem Flüchtigen gesucht und dieser auch gefunden. Der Transporter sollte gestoppt werden. Der Autofahrer verringerte auch seine Geschwindigkeit, durchbrach dann jedoch die Kontrollstelle. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt hielten die Polizisten den Mann an. Der 33-Jährige wollte nun einen Fluchtversuch zu Fuß starten, konnte aber sofort daran gehindert werden. Ihm wurden Handfesseln angelegt und im weiteren Verlauf gab er an, Drogen konsumiert zu haben. Zudem fuhr er ohne die notwendige Fahrerlaubnis. Eine Blutentnahme im Krankenhaus war die Folge. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.

Eierwurf
– Floh (ots)
Ein bislang unbekannter Täter bewarf am Montag mehrere Häuser in der Falkenburgstraße und im Hedwigsweg in Floh mit rohen Eiern. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen zu melden.

Von Fahrbahn abgekommen
– Altefeld – Polizei Sontra / Eschwege (ots)
Um 07:10 Uhr befuhr gestern Morgen ein 25-jähriger Pkw-Fahrer aus Herleshausen die L 3247 vom Altefeld kommend in Richtung Netra. In einer Rechtskurve kam er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und touchierte dabei die dortige Leitplanke, wodurch ein Gesamtschaden von ca. 1100 EUR entstand.

Anzeige
Top