Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Bildquelle: Petair-Fotolia.com

Polizeiberichte aus Eisenach und Umgebung

Schweres Beutegut – Zeugenaufruf
– Eisenach (ots)
In ein nur zum Teil bewohntes Mehrfamilienhaus an der Rennbahn wurde in der Zeit von Sonntag, 17.11.2019, 18.00 Uhr bis Montag, 18.11.2019, 22.30 Uhr eingebrochen. Die Hauseingangstür wurde auf unbekannte Art und Weise geöffnet. Aus einem geöffneten Raum entwendeten die Täter unter anderem eine Gefriereinrichtung, einen Herd sowie ein Vielzahl von Wodkaflaschen und Energydrink-Dosen. Der Gesamtwert beträgt mehrere tausend Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Hinweisnummer 0290300/2019 entgegen. (as)

Flüchtiger Parkplatzrempler
– Bad Salzungen (ots)
Ein unbekannter Fahrzeug-Führer stieß am Montag gegen 12.00 Uhr beim Ausparken mit seinem PKW gegen das Heck eines Skoda, der auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen geparkt war. Die Beifahrerin saß zur Unfallzeit im Skoda und machte den Verursacher auf den Unfall aufmerksam. Dieser fuhr jedoch einfach davon. Da das Kennzeichen bekannt ist, ermittelt die Polizei nun wegen Unfallflucht gegen den Halter des Verursacher-Fahrzeuges.

Spiegel abgefahren und ausgebüxt
– Langenfeld (ots)
Bereits am Sonntag gegen 21.00 Uhr befuhr ein gelber Kleinwagen die Bundesstraße 285 zwischen Urnshausen und Langenfeld. Kurz hinter einer Anhöhe geriet der Fahrer auf die linke Fahrspur und stieß dort gegen den Außenspiegel eines Seat. Der unbekannte Verursacher fuhr einfach weiter und kümmerte sich nicht um den Sachschaden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Ausweichen missglückt
– Wommen / Polizei Sontra – Eschwege (ots)
Ein 21-Jähriger aus Herleshausen befuhr gestern Abend, um 17:58 Uhr, die B 400 von Wommen in Richtung Nesselröden. Ihm entgegen kam ein Sattelzug, der auf den Linksabbieger zur BAB 4 befuhr und anschließend abbog. Dadurch musste der 21-Jährige mit seinem Pkw nach links ausweichen, berührte aber den Auflieger noch mit dem rechten Außenspiegel, der dadurch zerstört wurde. Der Sattelzug setzte seine Fahrt in Richtung Autobahn fort, ohne sich um den Zusammenstoß zu kümmern. Schaden: 750 EUR; Hinweise: 05653/97660.

„Leichtmobil“ prallt gegen Mast
– Waltershausen (Landkreis Gotha) (ots)
Ein 59-Jähriger befuhr heute Vormittag mit seinem Leichtkraftfahrzeug die Eisenacher Landstraße stadtauswärts. Nach einer Rechtskurve kam er aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Laternenmast. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt und musste in eine Krankenhaus gebracht werden. Sein Fahrzeug wurde abgeschleppt. Angaben zu den Schadenshöhen liegen noch nicht vor. (as)

Unfall beim Abbiegen
– Gotha (ots)
Montagnachmittag wollte ein 18-jähriger VW-Fahrer von der Mohrenstraße nach links in Richtung Friemarer Straße abbiegen. Nach eigenen Angaben übersah er dabei einen entgegenkommenden Opel und stieß mit ihm zusammen. Die 61-jährige Fahrerin des Opel blieb unverletzt, der VW-Fahrer erlitt eine leichte Kopfverletzung. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt, der Opel musste zudem abgeschleppt werden. (as)

Betrunkener Radfahrer
– Gotha (ots)
Ein Radfahrer fiel gestern Abend einer Polizeistreife in der Kindleber Straße auf. Zu Recht. Der 22-jährige Radfahrer war mit 1,69 Promille zu alkoholisiert, um das Fahrrad führen zu dürfen. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Das Fahrrad wurde an seinen nüchternen Kumpel übergeben. (as)

Dreimal Drogentest positiv
– Landkreis Gotha (ots)
Bei Verkehrskontrollen konnten am Dienstag drei Fahrzeugführer festgestellt werde, die mutmaßlich unter Drogeneinfluss standen. Gegen 10.45 wurden in Ohrdruf ein 31-jähriger Transporter-Fahrer und fast zeitgleich in Wölfis ein 38-jähriger VW-Fahrer kontrolliert. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch geriet in Gotha ein 38-jähriger Hyundai-Fahrer in eine Kontrolle. Da bei allen drei Fahrern der Drogenvortest positiv ausfiel, mussten jeweils Blutentnahmen durchgeführt und Anzeigeverfahren eingeleitet werden. Zudem war der Hyundai-Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. (as)

Gewinnversprechen am Telefon
– Georgenthal (Landkreis Gotha) (ots)
Gestern Vormittag erhielt ein 76-Jähriger einen Anruf. Ein Unbekannter gab den Gewinn von 49.000 Euro bekannt. Bevor der vermeintliche Gewinner das Geld erhalten kann, müsse er 900 Euro Notarkosten zahlen. Dies soll am nächsten Tag durch Übergabe von Geldkarten im entsprechenden Wert erfolgen. Der Angerufenen lehnte dies ab, beendete das Gespräch und verständigte die Polizei. Ein finanzieller Schaden entstand somit nicht. Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Betrug wurde eingeleitet. Wie sich sich verhalten, sollten Sie einen derartigen Anruf erhalten, erfahren Sie online unter: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/gewinnversprechen/. Wichtig ist:
– Weisen Sie unberechtigte Geldforderungen zurück.
– Geben Sie niemals persönliche Informationen weiter, keine
Telefonnummern und Adressen, Kontodaten, Bankleitzahlen oder
Kreditkartennummern.
– Erstatten Sie im Zweifel Anzeige bei der Polizei. (as)

Andrea T. | | Quelle: , ,

Was denkst du?

014300
Werbung
Top