Werbung

Rentnerin von falschen Handwerkern betrogen

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Gestern Nachmittag, gegen 15.30 Uhr, stellten sich einer 77-jährigen Hausbesitzerin in der Karlstraße zwei Männer als Handwerker vor, die ohne Rechnung Reparaturen im Wert von 2.000 Euro an ihrem Dach ausführen wollten.

Die Frau gab den unbekannten Männern 1.000 Euro zur Beschaffung von Material und Werkzeug. Die Männer kamen nicht wie abgesprochen zur Ausführung der Arbeiten zurück zum Haus der Dame. Die Männer sollen sich als Chef und Arbeiter ausgegeben haben. Der vermeintliche Chef soll ein gepflegtes äußeres Erscheinungsbild gehabt und T-Shirt, Weste und Hose getragen haben. Er habe deutsch gesprochen. Der vermeintliche Arbeiter soll mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben und Arbeitskleidung getragen haben.

Zeugenhinweise bitte an Telefon 03691/2610 unter der Bezugnummer 09-012236. (aha)

Eisenach (ots)

Werbung
Top