Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Rettungshubschrauber nach Motorradunfall im Einsatz

Am Samstag gegen 13:15 Uhr stellte eine Streife der PI Eisenach einen Verkehrsunfall mit einem Motorrad bei Volteroda fest.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 44-Jähriger Suzuki-Fahrer mit seinem 12-Jährigen Sohn zwischen Treffurt und Abzweig „Roter Kopf“ auf der B250. In der Linkskurve nach Volteroda verlor der Vater aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Motorrad. Beide überschlugen sich und kamen auf dem angrenzenden Feld zum Liegen.

Durch den Unfall wurden Vater und Sohn schwer verletzt. Für den verunfallten Vater wurde über die Rettungsleitstelle ein Rettungshubschrauber angefordert, der den Verunfallten nach Göttingen fliegen sollte. Der Sohn wurde mit dem Rettungswagen in das Klinikum Eisenach geliefert.

Für die Zeit der Unfallaufnahme war die B250 voll gesperrt. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.000 EUR. (ct)

Treffurt (ots)

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung
Top