Anzeige

„Romance Scamming“- Betrug im Internet

Gestern wurde der Polizei Eisenach ein Fall von versuchtem sog. „Romance Scamming“ bekannt.

Bei dieser Masche wird, unter anderem in sozialen Netzwerken, durch häufiges Chatten und spätere Liebesbekundungen, eine emotionale Beziehung zu dem möglichen Opfer hergestellt. Anschließend wird durch den Betrüger, der als Scammer bezeichnet wird, oftmals ein Notfall vorgetäuscht und um eine beachtliche Geldsumme gebeten. Das Opfer, was emotional abhängig gemacht wurde, zahlt daraufhin den Betrag und hört in den meisten Fällen nie wieder etwas von dem vermeintlichen Liebhaber.

Im vorliegenden Fall wurde einer 52-Jährigen vorgetäuscht, dass der angebliche Freund im Ausland festgenommen wurde und er nun 15.000 Euro bräuchte. Die Frau zahlte den Betrag nicht und schaltete die Polizei ein.

Informationen zum Thema erhalten Sie im Internet unter https://polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/scamming/ oder bei der polizeilichen Beratungsstelle der Landespolizeiinspektion Gotha unter 03621-7811504. (jd)

Ruhla (Wartburgkreis) (ots)

Anzeige
Anzeige
Top