Rückwärts auf Leitplanke gefahren

Ein 70-jähriger Fahrer eines VW befuhr gestern Nachmittag die B19 vom Bereich „Hohe Sonne“ in Richtung Eisenach.

In einer Rechtskurve geriet der Mann ins Rutschen, drehte sich mit seinem Fahrzeug und fuhr daraufhin rückwärts auf eine Leitplanke auf.

Der VW war infolgedessen nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Personen verletzten sich nicht. Für die Dauer der Fahrzeugbergung wurde die Straße kurzzeitig gesperrt. (jd)

Eisenach (ots)

Anzeige