Anzeige

Setzlinge und Cannabis-Pflanzen bei Durchsuchung aufgefunden

Beamte der Polizeistation Rotenburg stellten am Samstagnachmittag (09.10.) circa 300 Setzlinge, 35 Cannabis-Pflanzen und diverses Zubehör zum Anbau von Indoor-Plantagen im Ortsteil Obersuhl sicher.

Familienangehörige eines 24-jährigen Mannes aus Wildeck informierten die Polizei aus Rotenburg zunächst wegen privater Streitigkeiten. Bei der darauffolgenden Anzeigenaufnahme erlangten die Beamtinnen und Beamten schließlich Kenntnis von einer auf dem Grundstück der Familie befindlichen Indoor-Plantage des 24-Jährigen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Fulda erließ der zuständige Richter beim Amtsgericht Fulda daraufhin einen Durchsuchungsbeschluss für die Anschrift des Mannes. Die eingesetzten Beamtinnen und Beamten staunten nicht schlecht, als sie in der Scheune des Wildeckers tatsächlich circa 300 Setzlinge und 35 Cannabis-Pflanzen auffanden und sicherstellten. Nach derzeitigem Kenntnisstand hätte damit im Straßenverkauf ein hoher fünftstelliger Betrag erzielt werden können. Auch in der Wohnung des 24-Jährigen konnte diverses Equipment zum Betreiben einer solchen Plantage aufgefunden und beschlagnahmt werden.

Gegen den Mann wird nun wegen illegalen Handels mit Cannabis sowie des Anbaus und Besitzes von Marihuana-Pflanzen ermittelt.

Wildeck – Hersfeld-Rotenburg (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Fulda und des Polizeipräsidiums Osthessen

Anzeige
Anzeige
Top