Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Spinde in der SOLEWELT aufgebrochen

Am Sonntag, dem 05. Mai 2019 wurden in der SOLEWELT zwischen 12 und 13 Uhr sieben Spinde aufgebrochen. Die Polizei war vor Ort. SOLE Aktivbad und SOLE Saunaland wurden zwei Stunden geschlossen. Die Täter gingen professionell vor. Jetzt wird ermittelt.

Im laufenden Badbetrieb kam es am Sonntag zum Aufbruch von sieben Spinden. Die Polizei wurde verständigt. Vor Ort wurden umfangreiche Maßnahmen zur Personalien-Feststellung ergriffen. Die Polizei nahm die Schäden auf und bearbeitet jetzt alle Einzelfälle. Durch das Erfassen der Personalien aller Besucher kam der Badbetrieb für zwei Stunden zum Erliegen.

Professionelles Vorgehen

Im Eisenacher Stadtbad wurden am Samstag ebenfalls Spinde aufgebrochen. Außerdem wurde dreist und rabiat vorgegangen. Daraus schließen wir, dass es sich um eine professionelle Bande handelt, so KTU-Vorstand Daniel Steffan. Auch im südwestdeutschen Raum sind diese aktiv. Sie schlagen häufig in Hochbetriebsphasen zu und sind gezielt auf Bargeld aus.

Gäste zeigten Geduld und Verständnis

Es tut uns leid, dass unseren Gästen Unannehmlichkeiten entstanden sind. Hiermit bedanken wir uns für die Geduld und das Verständnis der Besucher, sagte Daniel Steffan.

Bad- und Sauna-Gäste, die ihren Aufenthalt abbrechen mussten, erhielten einen Gutschein für einen nächsten Besuch.

Bericht der Landespolizeiinspektion Suhl (Bad Salzungen – ots):

Am 05.05.2019, 13.15 Uhr wurde der Polizei ein Diebstahl aus einem Umkleideschrank des Keltenbades in der Straße „Am Flößrasen“ in Bad Salzungen gemeldet. Während der Anzeigenaufnahme meldeten sich bei den eingesetzten Polizeibeamten weitere Geschädigte, deren Umkleideschränke ebenfalls aufgebrochen waren oder auf andere Art und Weise geöffnet wurden. Aufgrund des Umfangs der Anzeigenaufnahme und Spurensicherung wurde nach Rücksprache mit dem Betreiber das Bad kurzfristig geschlossen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden 14 Umkleideschränke geöffnet. Aus 10 Schränken wurde Bargeld entwendet. Andere Gegenstände wurden nicht entwendet. Die Höhe des Schadens betrug mehr als 1.000 Euro. Personen, die zu diesen Diebstählen sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Andrea T. | | Quelle: ,

Was denkst du?

000100
Werbung
Top