Sprengung von Fundmunition

Bildquelle: MAK – Fotolia.com

Gestern Abend kam es zu einem Einsatz von Polizei, Feuerwehr und einer Delaborierungsfirma im Gewerbegebiet in Friedrichroda. Von einer dort ansässigen Recyclingfirma wurde der Fund von Weltkriegsmunition gemeldet.

Dabei handelte es sich augenscheinlich um mehrere sprengfähige Granaten. Diese wurden nach Inaugenscheinnahme einer Delaborierungsfirma in der Zeit zwischen 22.30 Uhr und 23.25 Uhr kontrolliert gesprengt.

Hierzu wurden vorab unter anderem ein Wohnmobilstellplatz, ein Seminar- und Begegnungszentrum sowie die Recyclingfirma evakuiert. Personen wurden nicht verletzt. (jd)

Friedrichroda (Landkreis Gotha) (ots)