Anzeige

Straßenverkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Am 23.07.2010, gegen ca. 22.30 Uhr, befuhr ein 47-Jähriger aus Großensee (Wartburgkreis) mit seinem Renault die Landstraße 1022 aus Richtung Herda kommend in Richtung Gerstungen. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der Pkw in einer lang gezogenen Rechtskurve, in Höhe der Abzweigung nach Berka/Werra nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr eine Böschung und prallte gegen eine dort befindliche Betonplatte.
Aufgrund des Zusammenstoßes überschlug sich der Pkw und kam im weiteren Verlauf im Straßengraben zum Stehen.
Der PKW-Fahrer erlitt schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
Neben drei Streifenwagen der Polizeiinspektion Eisenach waren noch vier Fahrzeuge der Feuerwehr Berka-Werra ein Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug im Einsatz. Die Straße war über den Zeitraum von zwei Stunden voll gesperrt.

Anzeige
Anzeige
Top