Anzeige

Streit um Hundeerziehung endete mit einem Biss durch eine Frau

Bildquelle: © K. Thalhofer – Fotolia.com
Symbolbild

Am 24.12.2021 kam es in einem Park in Eisenach zu einem Streit zwischen zwei Hundehalterinen.

Eine 27-jährige Frau war mit ihren Hunden spazieren und beobachtete, wie eine 51-jährige Frau ihren Hund schlug. Sie sprach die Frau zunächst darauf an, dass man so keinen Hund erzieht. Der Streit artete so aus, dass die Frauen aufeinander los gingen und es kam zu einer Schlägerei. Dabei stürzte eine Frau. Sie wusste sich nicht anders zu helfen und biss ihrer Kontrahentin in die Wade, wodurch diese verletzt wurde.

Die Hunde sahen nur zu und es kam zu keiner Beißerei zwischen diesen. Die beiden Frauen müssen sich nun wegen Körperverletzung verantworten. (anh)

Eisenach (ots)

Anzeige
Anzeige
Top