Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Streit ums Heu

Am Samstag, 29.06.2019, mussten Beamte der PI Bad Salzungen in der prallen Mittagssonne auf einer großen Wiese in Immelborn einen Streit schlichten.

Ein junger Mann hatte im Vorfeld des Streits die Wiese gemäht und war nun dabei, das Heu mit seiner Landmaschine zu wenden und zu schichten, um es anschließend abzutransportieren. Das bemerkte jedoch eine Immelbornerin, welche sich als Eigentümerin eines Teilstücks der Wiese ausgab, und kam vor Ort. Es kam zur verbalen Auseinandersetzung, weshalb die Polizei hinzugerufen wurde.

Wie sich herausstellen sollte, hatte sich der junge Mann im Vorfeld die Erlaubnis über die Agrargenossenschaft eingeholt. Ein hinzugerufener Angestellter der Agrargenossenschaft bestätigte dies. Die Eigentümerin aus Immelborn erklärte, dass ihr ein Teil der Wiese gehöre und sie das Heu für sich beanspruche. Ihr Teilstück der Wiese hätte somit nicht gemäht werden dürfen. Da die Eigentumsverhältnisse vor Ort nicht geklärt werden konnten, wurden die Parteien aufgefordert bei der PI Bad Salzungen zu erscheinen, um die Eigentumsverhältnisse nachzuweisen. Das Heu verblieb an diesem Tag auf der Wiese und trocknet daher weiter in der Sonne.

Bad Salzungen (ots)

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

310402
Werbung
Top