Anzeige

Tag der offenen Tür bei der Polizei in Eisenach und dem Technischen Hilfswerk mit Fahrradcodierung

Wenn der große Polizeipapagei, genannt Poli-Pap, am Samstag, den 09.09.2017, wieder am Polizeischild in der Ernst-Thälmann-Straße Stellung bezieht, ist es wieder so weit. Traditionell alle zwei Jahre stehen an diesem Tag ab 10.00 Uhr die Türen und Tore der Polizeiinspektion Eisenach und des Ortsverbandes Eisenach des Technischen Hilfswerkes (THW) für interessierte Besucher bis 16.00 Uhr offen.

In diesem Jahr feiert der Eisenacher Ortsverband des THW sein 25-jähriges Bestehen. Also doppelter Grund zum feiern. Dank der Unterstützung verschiedener Institutionen der Stadt Eisenach und des Wartburgkreises ist für ein buntes Programm gesorgt. Besichtigt werden können die Einsatzfahrzeuge von Polizei, THW, Feuerwehr und dem Deutschen Roten Kreuz. Gefahrlos kann sich jeder Interessierte die Gewahrszellen anschauen. Die Polizeigeschichtliche Sammlung im Dienstgebäude der PI Eisenach ist für Jedermann geöffnet. Was die Polizeidiensthunde der Diensthundestaffel Westthüringen so alles drauf haben, kann in Vorführungen bestaunt werden. Darüber hinaus lädt ein Bogenschießstand ein, sich als Bogenschütze zu versuchen. Für die Kinder wird es Bastel- und Malstände geben. Wer keine Lust zum Kuchen backen hat – im Café Blaulicht wird selbst gebackener Kuchen angeboten. Selbstverständlich gibt es auch Thüringer Bratwürste.

Traditionell wird ein Teil der Einnahmen vom Technischen Hilfswerk und der Eisenacher Polizei für einen guten Zweck gespendet. Dieses Jahr können sich die Kinderbeauftragte der Stadt Eisenach, Annette Backhaus mit dem Projekt „Zirkus der Platte“ und der Jugendclub „Alte Posthalterei“ freuen. Im Projekt „Zirkus der Platte“ können Kinder und Jugendliche ihr eigenes Zirkusprojekt realisieren, das in diesem Jahr vom 18.09. bis 23.09.2017 in Erfurt-Nord angeboten wird. Der andere Teil geht an den Jugendklub.

Zusätzlich findet wieder eine Fahrradcodierung statt. Jeder, der sein Fahrrad codieren lassen möchte, bringt bitte neben dem Fahrrad auch einen Eigentumsnachweis zum Drahtesel und seinen Personalausweis mit.

Anzeige
Anzeige
Top