Anzeige

Tödlicher Unfall auf der B 88

Zu einem schweren Unfall kam es am Dienstag gegen 6.25 Uhr auf der B 88 zwischen Thal und Wutha-Farnroda. Ein Ford-Transporter kam dabei aus Thal kommend nach links von der Straße ab. Im Straßengraben überschlug sich der Ford und blieb auf dem Dach liegen. Durch die Feuerwehr musste die Fahrerin, die eingeklemmt war, geborgen werden. Die ca. 40-jährige Frau verstarb an den Folgen des Unfalls. Die Ursache ist noch unklar. Nach ersten Aussagen soll sie nicht angeschnallt gewesen sein.
Durch eine Firma wurde das mit Diesel und Öl getränkte Erdreich abgetragen.

Kradfahrer schwerverletzt
Weil ein 45-jähriger Fahrer eines PKW Ford einem Krad die Vorfahrt nicht gewährte, kam es am 18. August, gegen 13.50 Uhr, in Hötzelsroda, in der Robert-Bosch-Allee zum Unfall. Das Krad befuhr die Robert-Bosch-Allee aus Richtung K 2 zum Bosch-Werk. Der Ford bog von einer Firma nach links auf die Robert-Bosch-Allee ein und missachtete hier die Vorfahrt, es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Hierbei erlitt der 27-jährige Kradfahrer schwere Verletzungen, er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Erfurt gebracht. In Folge des Unfalles rutschte das Krad gegen ein weiteres Fahrzeug, einen PKW Opel Corsa, an welchem Sachschaden von ca. 1000 € zu verzeichnen war. Der 45-jährige Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen, am Ford ließ sich der Schaden auf ca. 2000 € beziffern. Sowohl der Ford, als auch das Krad mussten abgeschleppt werden.

Unfallflucht
Vermutlich beim Ausparken beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug einen auf dem Parkdeck des TOOM-Marktes in Eisenach, Bleichrasen, geparkten PKW Opel Astra. Der Unfallverursacher hinterließ am Opel einen Sachschaden von ca. 500 € und machte sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern, aus dem Staub.

Autoradio gestohlen
Unbekannte brachen in der Zeit vom 17. August, 18 Uhr, bis 18. August, 7.20 Uhr, einen PKW VW Golf auf, welcher in Untersuhl, in der Richelsdorfer Straße abgestellt war. Aus dem Fahrzeuginneren entwendeten der/die Täter ein Autoradio im Wert von ca. 300 €. Der verursachte Schaden am PKW wurde mit ca. 50 € angegeben.

PKW beschädigt
Ein ca. 12-14 Jahre alter Junge zerstach am 18. Augsut, gegen 9.45 Uhr, mittels unbekanntem Gegenstandes die Reifen der Beifahrerseite eines PKW, welcher im Stadtteil Neuenhof, in der Hörscheler Straße abgestellt war. Zur Beschreibung des Jungen: ca. 150-160 cm groß, kräftige Statur, dunkles mittellanges Haar, blau-grau karierte Oberbekleidung und blaue Hose.

In Seebach, Am Stein, war in der Zeit vom 17. August, 12 Uhr bis 18. August, 7.45 Uhr, ein Hyundai geparkt. Hier legten Unbekannte Metall-Spitzen im Bereich der Lauffläche an alle 4 Räder des PKW aus, so dass sich beim Anfahren diese Metall-Spitzen in die Reifen bohrten und somit unbrauchbar wurden. Der angerichtete Schaden wurde auf ca. 500 € geschätzt.

Leitpfosten beschädigt
Beim Befahren der B 7 zwischen Eisenach und Krauthausen stellte am 18. August, gegen 12.25 Uhr, ein Autofahrer eine männliche Person mit kurzen Haaren und mit einem weißem Hemd bekleidet fest, als dieser die Straße von Eisenach-West in Richtung Creuzburg lief und hierbei mehrere Leitpfosten umtrat. Einige der Leitpfosten brachen hierbei oberhalb der Befestigung ab. Der Schaden wurde mit ca. 250 € angegeben.

Anzeige
Anzeige
Top