Werbung

Tödlicher Brand in einer Wohnunterkunft

Im Laufe der Nacht von Samstag, den 01.02.2020 auf Sonntag, den 02.02.20 gg. 03:30 Uhr kam es zu einem Gebäudebrand in Bebra/Weiterode.

Bei dem Objekt handelt es sich um ein Firmengebäude mit Anbau. In dem Anbau befinden sich Unterkünfte für Mitarbeiter. Bei Brandausbruch befanden sich ca. 6-8 Personen im Gebäude. Eine Person wurde durch Rauchgas schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Sie befindet sich außer Lebensgefahr. Im Rahmen der Löscheinsatzes der Feuerwehr wurde eine männliche Person tot in seinem Zimmer aufgefunden.

Die umliegenden Feuerwehren waren mit ca. 100 Einsatzkräften vor Ort. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an, die Brandstelle wurde beschlagnahmt.

Nach ersten vorläufigen Schätzungen beträgt der Sachschaden mindestens 500.000,- Euro.

Bebra – Weiterode (ots)

Werbung
Werbung
Top