Werbung

Totalschaden an drei Fahrzeugen

Mit einem Ford befuhr am 18.04.06, gegen 22.25 Uhr ein 23-Jähriger die Landstraße aus Mühlhausen kommend in Richtung Mihla. Ca. 400 Meter nach der Ortschaft Nazza kam das Fahrzeug in einer Rechtskurve aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Der junge Mann versuchte, wieder auf seine Fahrspur zu kommen, wobei der Wagen ins Schleudern geriet. Nachdem der Ford zurück auf die rechte Fahrbahnseite kam, prallte er seitlich gegen die Leitplanken und wurde von dort wieder zurück auf die Fahrbahn gedrückt. In der weiteren Folge geriet der Wagen erneut auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem im Gegenverkehr befindlichen Krankenwagen sowie einen anderen Ford zusammenstieß. Der Unfallverursacher, der 31-jährige Fahrer des Krankentransporters sowie weitere drei Personen erlitten aufgrund des Unfalls leichte, der 55-jährige Fahrer des Ford schwere Verletzungen. An allen drei Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtsachschaden wurde mit ca. 170000 € angegeben.
Eine Spezialfirma musste angefordert werden, um auslaufende Betriebsflüssigkeiten zu binden. Die Fahrbahn war für ca. drei Stunden für jeglichen Fahrverkehr gesperrt.

Werbung
Top