Anzeige

Tragischer Unfall auf der A4

Freitagmorgen, 23.12.2005, gegen 05.00 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A4 zwischen den Anschlussstellen Waltershausen und Eisenach, ein tragischer Verkehrsunfall.
Ein 38-jähriger Fahrer eines Sattelzuges musste aufgrund eines technischen Defektes an seinem Fahrzeug auf der Autobahn anhalten. Da es in diesem Abschnitt keinen Standstreifen gibt, stand der Sattelzug auf der rechten von zwei Fahrspuren.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand stieg der verunglückte Fahrer aus seinem LKW aus und begab sich vor sein defektes Fahrzeug. Als der nachfolgende Verkehr den stehen gebliebenen LKW überholte, trat der Mann plötzlich links neben seinem Fahrzeug auf die Fahrspur und wurde hierbei von einem vorbeifahrenden LKW erfasst und tödlich verletzt.
Weitere Ermittlungen zur genauen Unfallursache werden zurzeit durch die Verkehrspolizei Gotha geführt.

Anzeige
Anzeige
Top