Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Bildquelle: fotolia.com : © Dan Race
Symbolbild

Bildquelle: fotolia.com : © Dan Race

Beschreibung: Symbolbild

Trickbetrug im nördlichen Wartburgkreis

Ein 79-Jähriger aus einem kleinen Ort im nördlichen Wartburgkreis wurde gestern Opfer eines dreisten Trickbetrugs.

Er beauftragte Handwerker, die sich zuvor persönlich bei ihm vorstellten, mit der Sanierung seines Hauses. Für diesen Auftrag bezahlte er im Vorfeld mehrere Tausend Euro in Bar. Um den Anschein der Vertrauenswürdigkeit zu erwecken tauchten immer wieder Personen auf, um unvollständige Arbeiten durchzuführen. Plötzlich erreichte der Geschädigte die Firma unter der auf dem Flyer angegebenen Telefonnummer nicht mehr.

Die Firma aus Bad Hersfeld ist nicht existent. Der 79-Jährige ist Opfer eines Trickbetrugs geworden. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor dem Abschluss von Haustürgeschäften. Im Zweifel binden Sie immer ihre Angehörigen, Bekannten oder Nachbarn in ihre Entscheidungen mit ein. Lassen Sie nur Handwerker in Ihre Wohnung, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. Diese und weitere Hinweise finden Sie online unter https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/haustuerbetrug/.

Wer kann Angaben zu dieser Scheinfirma machen? Bei wem wurde auch versucht, ein Haustürgeschäft abzuschließen? Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer entgegen. (ah)

Wartburgkreis (ots)

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

140033
Werbung
Top