Werbung

Überholmanöver geht schief

Am Freitagnachmittag gegen 15:45 Uhr ereignete sich ein schadensträchtiger Verkehrsunfall zwischen Großensee und Dankmarshausen.

Ein 22-jähriger Mann aus einem Ortsteil der Gemeinde Gerstungen befuhr die Ortsverbindung von Großensee her Richtung Dankmarshausen und war soeben im Begriff, nach links in Richtung Obersuhl abzubiegen, was er auch durch Setzen des Blinkers und entsprechendes Einordnen sichtbar angekündigt hatte.

Dies erkannte eine 77-jährige Frau aus Heringen im Nachfolgeverkehr offenkundig nicht und setzte trotz bestehenden Verbots- und Geschwindigkeitsbeschränkung im Einmündungsbereich zum Überholmanöver an. Hierbei kollidierten die beiden Fahrzeuge seitlich und anschließend fuhr die Frau nach rechts in den Straßengraben, wobei zusätzlich ein Verkehrszeichen beschädigt wurde.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 12.000 Euro. (mh)

Großensee (ots)

Werbung
Top