Überholt trotz Verbot

Ein 54-jähriger Motorrad-Fahrer befuhr Sonntagnachmittag mit seiner 52-jährigen Sozia die Strecke von Etterwinden nach Waldfisch.

Trotz einer durchgezogenen Mitteillinie setzte er zum Überholen an und kollidierte hierbei seitlich mit dem vor ihm fahrenden Opel. Dieser blinkte und bog bereits links in Richtung Kissel ab. Durch die seitliche Kollision der Fahrzeuge fuhr das Motorrad anschließend in den Straßengraben.

Der 54-jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen und kam mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum. Seine Mitfahrerin kam ebenfalls schwerverletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt.

Etterwinden/Waldfisch (ots)