Anzeige

Unfall mit einer Pferdekutsche

Am Sonntagnachmittag gegen 16.14 Uhr kam es in Mechterstädt (Kreis Gotha) auf einer Pferdekoppel zu einem Unfall.
Der Großvater, der späteren Geschädigten, führte auf der umfriedeten Pferdekoppel ein Pferd mit einer Kutsche an der Leine. Plötzlich scheute das Tier, riss sich mitsamt der Kutsche von der Leine los und rannte in Richtung Stall.
Um dorthin zu kommen, wollte es den gewohnten Weg durch zwei Tannen hindurchgaloppieren, welche aber für das Durchfahren mit einer Kutsche zu eng stehen. Die 14 jährige Enkelin, die durch die Rufe des Großvaters herbeieilte, wurde zwischen Kutsche und Tanne eingeklemmt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Friedrichroda eingeliefert werden.
Zum Glück wurden außer Prellungen und Schürfwunden am Kopf, keine schwer wiegenden Verletzungen diagnostiziert.
Sie konnte nach ambulanter Behandlung wieder zu den Eltern nach Hause entlassen werden.

Anzeige
Anzeige
Top