Werbung

Unfall mit hohem Sachschaden in der Wartburgallee

Gestern, gegen 12.00 Uhr, ereignete sich in der Wartburgallee ein schwerer Verkehrsunfall.

Der 63 Jahre alte Verursacher und der 50-jährige Geschädigte fuhren hintereinander die Wartburgallee in Richtung Stadtzentrum entlang. An der Einmündung Mariental musste der Geschädigte verkehrsbedingt halten. Folgend fuhr der 63-Jährige mit seinem BMW auf den VW Passat des anderen Verkehrsteilnehmers auf.

Unmittelbar danach, aus bislang ungeklärter Ursache, fuhr der BMW-Fahrer ein zweites Mal auf den Geschädigten auf. Im Anschluss setzte der 63-Jährige die Fahrt fort und fuhr rechts an dem Fahrzeug des Geschädigten vorbei. Dabei verlor er die Kontrolle derart, dass er mit einem 49-jährigen Fußgänger auf dem Gehweg kollidierte, sich drehte und zum dritten Mal mit dem VW zusammenstieß.

Der Passant erlitt dabei keine Verletzungen. Der gesamte Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Für die Zeit der Verkehrsunfallaufnahme kam es am Unfallort zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs. (db)

Eisenach (ots)

Werbung
Top