Anzeige

Verdacht des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr

Triebfahrzeug mit unbekanntem Gegenstand beworfen – Frontscheibe mit hohem Sachschaden

Am Montagmittag wurde ein Triebwagen der Südthüringen-Bahn kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Bad Salzungen mit einem Gegenstand beworfen. Die Frontscheibe des Zuges wurde dabei beschädigt. Der Triebfahrzeugführer und andere reisende Personen im Zug wurden nicht verletzt.

Die Bahn befand sich zum Tatzeitpunkt um 12:11 Uhr zwischen der Verkehrsbrücke in der Eisenacher Straße und dem Einfahrtbereich in den Bahnhof Bad Salzungen, als der Triebfahrzeugführer einen Einschlag im Frontbereich der Bahn wahrnahm.

Durch die Bundespolizei wurde festgestellt, dass die Frontscheibe des Zuges eine erhebliche Beschädigung aufwies. Auf Grund der Massivität des Schadens konnte eine Verursachung durch Flugtiere ausgeschlossen werden.

Die Suche nach einem Verursacher blieb bislang ohne Erfolg. Die Bundespolizei bittet daher um Mithilfe. Wer hat am Montag, den 16.05.2022, zwischen 12:00 und 12:15 Uhr, verdächtige Personen, ungewöhnliche Handlungen oder Fahrzeugbewegungen zwischen der Verkehrsüberführung in der Eisenacher Straße und dem Bahnhof Bad Salzungen wahrgenommen? Sachdienliche Hinweise und Angaben nimmt die Bundespolizeiinspektion Erfurt unter Nennung des Aktenzeichens Vg/455297/2022 telefonisch (0361 / 65983-0) entgegen. (KT)

Bad Salzungen (ots)

Anzeige
Top