Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Verfolgungsfahrt über Stock und Stein

Mittwochmorgen wollte der Kontaktbereichsbeamte von Bad Liebenstein einen PKW-Fahrer in der Barchfelder Straße in Bad Liebenstein kontrollieren.

Dieser dachte jedoch gar nicht daran, anzuhalten. Er flüchtete mit seinem Fahrzeug in das Stadtgebiet, danach über den Auenweg zu den Siegwiesen, über den Steinbacher Bahnhof zur Hohle nach Steinbach und anschließend auf unbefestigten Wegen zum Gleisdreieck in Richtung Atterode. Der Suzuki-Fahrer ignorierte während der gesamten Fahrt das Martinshorn und das Blaulicht und fuhr mit sehr hoher Geschwindigkeit und rücksichtslosem Verhalten einfach weiter.

Nach einer Strecke von etwa sechs Kilometern gab der Suzuki-Fahrer auf und stellte sich dem Polizisten. Die Kontrolle des 41-jährigen Mannes ergab, dass dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und auch die angebrachten Kennzeichen eigentlich zu einem anderen Fahrzeug gehörten. Zusätzlich reagierte ein Drogenvortest positiv, so dass der Mann den Kontaktbereichsbeamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten musste.

Bad Liebenstein (ots)

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

1104110
Werbung
Top