Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von über 100.000,- Euro

Am Donnerstagnachmittag gegen 14.20 Uhr befuhr ein 55-jähriger Fahrzeugführer aus Oberellen mit seinem Lkw die Landstraße in Gerstungen in Richtung Obersuhl. An der Kreuzung zur Richelsdorfer Straße missachtete er die Vorfahrt eines Sattelzuges, welcher sich der Kreuzung aus Richtung Berka/ Werra näherte. Der 27-jährige Sattelzugführer erkannte die Gefahrensituation und versuchte nach links auszuweichen, um eine Kollision zu verhindern. Durch das Ausweichmanöver verlor er die Kontrolle über den Sattelzug, fuhr geradeaus, durchbrach eine Stützmauer, im Anschluss einen Vorgarten und kam an der Wand eines Wohnhauses zum Stehen. Hierbei verletzte er sich leicht an der Hand. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Der 55-jährige aus Oberellen verriss seinen Lkw ebenfalls nach rechts und kollidierte mit der Ampelanlage. Durch einen angeforderten Polizeihubschrauber wurden Luftbildaufnahmen der Unfallstelle gefertigt. Die Unfallstelle musste für mehrere Stunden, aufgrund von Bergungsmaßnahmen, gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 108.000,- Euro

Steffen E. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top