Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Vorsicht an der eigenen Wohnungstür

Am 25.08.2018 meldete gegen Mittag eine besorgte Bürgerin der Stadt Bad Liebenstein, dass sie soeben eine merkwürdige Begegnung mit einer ihr unbekannten weiblichen Person hatte.

Die unbekannte Person klingelte bei der 70-jährigen Mitteilerin im Sandweg und bat um Spenden für Tiere aus einem Zirkus. Die misstrauische Mitteilerin fragte, wo sich dieser Zirkus aufhalten solle. Daraufhin gab die Unbekannte an, dass dieser in Bad Liebenstein Station mache. Nach kurzer Überlegung gab die Mitteilerin der Frau zu verstehen, dass sich momentan kein Zirkus in Bad Liebenstein aufhalten würde. Hierauf verschwand die unbekannte Frau zügig und ohne ein Wort sagend.

Laut Mitteilung der 70-Jährigen sei die unbekannte Frau in Begleitung eines Mannes unterwegs gewesen, welcher an anderen Haustüren klingelte. Die PI Bad Salzungen rät zur Vorsicht, da die Bereitschaft zur Spende freiwillig geschieht.

Bad Liebenstein (ots)

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung
Top