Anzeige

Warnung vor neuer Variante des Enkeltricks mit Corona-Bezug

Betrüger versuchen offenbar, mit einer neuen Betrugsmasche am Telefon ihre Opfer um hohe Geldsummen zu bringen.

Dabei wird vorgegeben, ein Angehöriger befände sich mit einer schweren Covid-19-Infektion im Krankenhaus und benötige teure Medikamente aus dem Ausland. Solch ein Fall trug sich gestern in Eisenach zu. Der Betrüger hatte am Telefon gegenüber einer 86-Jährigen Geld im oberen vierstelligen Bereich verlangt, um entsprechende Medikamente damit zahlen zu können. Zu einer Geldübergabe kam es nicht.

Die Polizei warnt vor dieser neuen Betrugsmasche und bittet Angehörige von Senioren, diese diesbezüglich zu sensibilisieren. (fr)

LPI GTH (ots)

Anzeige
Anzeige
Top