Werbung

Wer erkennt die Männer?

Die Kriminalpolizei Mühlhausen wendet sich mit zwei Phantombildern an die Bevölkerung.

Die beidem Männer stehen im Verdacht, im November 2019, einen 80-jährigen Rentner in Mühlhausen zur Übergabe von Wertgegenständen und Bargeld veranlasst zu haben. Hierbei gaben sie sich als Polizeibeamte aus.

Ermittlungen zufolge nahmen die Betrüger zunächst telefonisch Kontakt zu dem Rentner auf. Unter dem Vorwand, einzelne Mitglieder einer Diebesbande geschnappt zu haben und nun das Eigentum des Mannes schützen zu wollen, verschafften sie sich Zutritt in die Wohnung des Opfers. Dort ließen sie sich zunächst wertvolle Goldmünzen zeigen und im Anschluss aushändigen. Auch das im Haus vorhandene Bargeld, eine vierstellige Summe, nahmen die Täter mit. Erst als die Betrüger die Wohnung verlassen hatten, wurde der Rentner misstrauisch und informierte die Polizei.

Insgesamt entstand ein Vermögensschaden von über 40.000 Euro. Wer erkennt die Männer und kann Angaben zu deren Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Mühlhausen unter der Telefonnummer 03601/4510 entgegen.

Mühlhausen (ots)

Werbung
Top