Anzeige

Zwei Kinder bei Unfall verletzt

Kurz vor 19.00 Uhr am Montagabend kam es auf der B 88 bei Friedrichroda wegen der Missachtung eines Stoppschildes zur Kollision eines Renault Megane mit einem VW Touareg.

Der 46-jährige Fahrer des VW kam aus Richtung Schönau v.d.W. und wollte die B 88 in Richtung Finsterbergen queren. Er hatte die Vorfahrt, geregelt durch eine Stoppschild, zu beachten. Aus Richtung Friedrichroda näherte sich dieser Kreuzung der 47-jährige Renault-Fahrer dieser Kreuzung. Dennoch fuhr der VW-Fahrer los, das Fahrzeug prallte in die Fahrerseite des Renault, der quer über die Fahrbahn zum Fahrbahnrand geschoben wurde und anschließend im etwa zwei Meter tiefen Straßengraben zum Stillstand kam. Der VW selbst drehte sich und kam am Straßenrand zum Stehen.

Der Renault-Fahrer wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die beiden im Renault sitzenden drei und sieben Jahre alten Mädchen wurden leicht verletzt. Auch der 46-jährige VW-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden beläuft sich nach erster Schätzung auf ca. 30 Tausend Euro. Die B 88 war auf diesem Streckenabschnitt bis kurz vor 21.00 Uhr voll gesperrt. (kk)

B 88/Friedrichroda (ots)

Anzeige
Top