Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Zwei Schwerverletzte bei Lkw-Unfall auf A4 [Update II]

Update 14.05.2019, 12.42 Uhr: Identitäten der verletzten Lkw-Fahrer des Unfalls A 4
Bei dem Unfallverursacher, welcher ungebremst auf das Stauende auffuhr und dabei schwer verletzt wurde, handelt es sich um einen 33-jährigen Mann aus Polen. Der ebenfalls schwer verletzte Lkw-Fahrer, auf den der Pole aufgefahren war, ist ein 52-jähriger Mann aus NRW. Der dritte 30-jährige Lkw-Fahrer aus Bulgarien blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 120.000 Euro. Derzeit laufen die Bergungsarbeiten. Die A 4 ist deswegen Richtung Frankfurt/M. weiterhin voll gesperrt.

Bei einem schweren Lkw-Unfall auf der A 4 bei Gotha Richtung Frankfurt/M. sind Dienstagvormittag zwei Lkw-Fahrer schwer verletzt worden.

9:50 Uhr fuhr ein Lkw ungebremst auf einen am Stauende an einer Baustelle stehenden Lkw auf und schob diesen auf den davorstehenden Lkw auf. Der Fahrer im auffahrenden Lkw wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Auch der Lkw-Fahrer davor wurde schwer verletzt.

Die A 4 ist in Richtung Frankfurt/M. voll gesperrt (10.40 Uhr).

Gotha (ots)

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

100105
Werbung
Top