Werbung

Zwei Tote bei Verkehrsunfällen

Am Samstag, 17. Juli ereignete sich gegen 17 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall in Thal, bei dem eine bisher unbekannte Fahrradfahrerin tödlich verletzt wurde.
Die Frau befuhr mit ihrem Fahrrad die abschüssige Kittelsthaler Straße in Richtung Aue mit hoher Geschwindigkeit, fährt dann über die Auestraße hinweg zur gegenüberliegenden Straßenseite. Dort bleibt sie mit dem Pedal an einem Blumengeländer hängen und stürzt kopfüber über den Lenker. Dabei prallt sie mit dem Kopf gegen einen Metallpfosten einer Fußgänger-Ampel. Die Frau verstirbt später im Klinikum an den Folgen ihrer Verletzung.

Ein weiterer tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Abend des 17.Juli bei Treffurt. Ein 63-jähriger Fordfahrer befuhr gegen 19 Uhr die B 250 aus Richtung Schnellmannshausen nach Treffurt. In einer Linkskurve kommt der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab. Durch Gegenlenken stellt sich der Pkw quer und kollidiert seitlich mit einem Baum. Der Fahrer verstirbt noch an der Unfallstelle.

Werbung
Werbung
Top