Werbung

Zwischen geschlossenen Schranken eingesperrt [Update]

Ein unbekannter junger Mann wollte Dienstagnachmittag bei schließender Schranke einen Bahnübergang in der Kasseler Straße in Schmalkalden überfahren. Dabei wurde er zwischen den Schranken eingesperrt.

Zeugen versuchten, diese aufzudrücken, was jedoch nicht gelang. Der Fahrdienstleiter am Stellwerk beobachtete den Vorfall und öffnete die Schranke, um Schlimmeres zu verhindern. Der Auto-Fahrer verließ die Gleise und machte sich anschließend aus dem Staub.

Das Fahrzeug, bei dem es sich augenscheinlich um einen gelben bzw. bronzefarbenen Mercedes Sport Coupe handelte, wurde vermutlich im Bereich des Daches oder der Frontscheibe beschädigt. An der Schrankenanlage entstand Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können.

Schmalkalden (ots)
Werbung
Werbung
Top