Aktuelle Nachrichten aus der Kategorie BIVA e.V.

BIVA-Pflegeschutzbund erwirkt Verbraucherschutz-Urteil: Entgelterhöhungen im Pflegeheim ohne Zustimmung unwirksam

Ein Urteil des Kölner Landgerichts, das der BIVA-Pflegeschutzbund erwirkt hat, stärkt die Verbraucherrechte von Pflegebedürftigen: Entgelterhöhungen im Pflegeheim sind nur dann wirksam, wenn die Bewohnerinnen und Bewohner der Erhöhung zugestimmt haben. In der Folge erhält die Bewohnerin einer vollstationären Altenpflegeeinrichtung eines großen gemeinnützigen Trägers über 20.000 Euro zurück. Obwohl es mit [...]

Online-Vortragsreihe „Pflegebedürftig – Was nun?“

BIVA-Pflegeschutzbund informiert zu Wohnformen, Vorsorge und Finanzierung der Pflege Bonn. Der BIVA-Pflegeschutzbund führt eine zweiwöchige Vortragsreihe mit dem Titel „Pflegebedürftig – was nun?“ als Online-Format durch. In zehn einstündigen Vorträgen geben BIVA-Rechtsberater Auskunft über das Thema Pflegebedürftigkeit, von der rechtzeitigen selbstbestimmten Vorsorge über Pflege zuhause oder im Heim bis hin zu [...]

Anzeige

Grundsicherung im Alter: Leistungen rechtzeitig beantragen

Ob Anschaffungen, Umzugskosten oder Kleidung: Mehr als 5.000 Senioren in Thüringen sind auf die staatliche Grundsicherung im Alter angewiesen, um ihren Alltag zu bestreiten. Allerdings erhält nicht jeder von ihnen alle möglichen staatlichen Fördermittel, die ihm für Sonderausgaben zustehen. Immer wieder erreichen den Beratungsdienst der Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene [...]

Die Rechte des Bewohners: Entgeltminderung bei Mängeln im Pflegeheim

Bewohnerinnen und Bewohner von stationären Einrichtungen haben das Recht ihre Entgelte zu mindern, wenn Mängel in ihrem Pflegeheim vorliegen. Betroffene sollten sich vorab informieren, da dabei bestimmte Regeln beachtet werden müssen, rät die Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen e.V. (BIVA), die hierzu einen Beratungsdienst anbietet. Es ist nicht einzusehen, warum [...]

Top