Aktuelle Nachrichten aus der Kategorie NGG-Region Thüringen

NGG ruft zur Betriebsratsgründung in Restaurants und Bäckereien auf

In Eisenach arbeiten 5.800 Beschäftigte in Kleinbetrieben Sich nicht alles vom Chef gefallen lassen: Beschäftigte, die sich in Eisenach über schlechte Arbeitsbedingungen ärgern, sollen sich stärker um ihre Interessen kümmern – und einen Betriebsrat gründen, wo es noch keine Arbeitnehmervertretung gibt. Dazu hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) anlässlich des 100-jährigen Bestehens [...]

NGG empfiehlt Beschäftigten in Eisenach einen Weihnachtsgeld-Check

Vorteil mit Tarifvertrag | Auch viele der 2.000 Minijobber haben Anspruch Extra-Euros zum Jahresende: Arbeitnehmer in Eisenach, die noch kein Weihnachtsgeld bekommen haben, sollen prüfen, ob sie Anspruch auf die Sonderzahlung haben. Dazu rät die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Insbesondere für die 2.000 Menschen, die im Stadtgebiet lediglich einen Minijob haben, lohne [...]

Anzeige

Drei von zehn Vollzeit-Beschäftigten in Eisenach arbeiten zum Niedriglohn

Arbeitsagentur: Mini-Löhne besonders im Lebensmittel- und Gastgewerbe 40 Stunden die Woche arbeiten – und trotzdem reicht’s am Monatsende nicht: In Eisenach arbeiten gut 4.400 Vollzeit-Beschäftigte zum Niedriglohn. Damit liegen 30 Prozent der Arbeitnehmer trotz voller Stundenzahl unter der amtlichen Niedriglohnschwelle von aktuell 2.203 Euro brutto im Monat. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten [...]

Anzeige
Anzeige

Mehrwegflaschen für Klimaschutz und Arbeitsplätze in Eisenach

1.500 Beschäftigte in Thüringer Getränkeherstellung – Mehrweg gegen die Plastikflut: In Eisenach sollen Getränkehersteller und Supermärkte stärker auf wiederverwendbare Flaschen setzen. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Einwegflaschen und Dosen, auf die es 25 Cent Pfand gibt, sind nach der ersten Benutzung dahin und gehen ins energiefressende Recycling. Anders Mehrwegflaschen aus [...]

Eisenacher Unternehmen sollen sich an die Tarifverträge halten

Gewerkschaft warnt vor Tarifflucht | Appell an 1.300 Betriebe in der Stadt Schlechtere Bezahlung, längere Arbeitszeiten, weniger Urlaub: Beschäftigte, die in Eisenach in einem Unternehmen arbeiten, in dem kein Tarifvertrag gilt, sind im Job klar benachteiligt. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hingewiesen. Nach Einschätzung der NGG hält sich mittlerweile ein Großteil [...]

Anzeige
Anzeige

In Eisenach bekommen 450 Menschen „Alters-Hartz-IV“

Gewerkschaft: Hohes Armutsrisiko im Gastgewerbe | Lohn-Plus gefordert Wenn die Rente nicht reicht: In Eisenach sind aktuell 450 Menschen auf „Alters-Hartz-IV“ angewiesen. Wegen niedriger Bezüge im Alter oder bei Erwerbsminderung müssen sie ihre Rente durch staatliche Grundsicherung aufstocken. Das hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mitgeteilt. Die NGG Thüringen beruft sich dabei auf [...]

Anzeige

170 neue Azubis in Eisenach: NGG fordert bessere Job-Perspektiven

77.000 Thüringer arbeiten befristet | Besonders Berufseinsteiger betroffen Ausbildungsvertrag in der Hand, aber was kommt danach? In Eisenach können sich derzeit rund 170 Neu-Azubis über eine Lehrstelle freuen. So viele versorgte Bewerber zählte die Arbeitsagentur zum Start des Ausbildungsjahres. Damit die Karriere auch nach der Abschlussprüfung weitergeht, fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten [...]

Top