Anzeige

„WO BLEIBT MEIN GELD?“: THÜRINGER LANDESAMT FÜR STATISTIK SUCHT AUSKUNFTSWILLIGE BÜRGER*INNEN

Ab Januar 2023 startet die Einkommens- und Verbraucherstichprobe (EVS) in ganz Deutschland. Die Erhebung soll Aussagen darüber erlauben, wie viel Geld in deutschen Haushalten zur Verfügung steht – und wofür es ausgegeben wird. Etwa 80.000 Haushalte können freiwillige an dieser Befragung teilnehmen. Die EVS findet alle fünf Jahre statt.

 

Das Thüringer Landesamt für Statistik ruft nun dazu auf, dass sich Bürger*innen freiwillig für die Befragung zur Verfügung stellen. Wichtig für die Macher der Erhebung ist, dass ein realistischer Querschnitt durch die Bevölkerung gelingt, dass also Menschen aus den unterschiedlichsten Lebenssituationen daran teilnehmen. Die erhobenen Daten liefern wichtige Informationen für eine Vielzahl gesellschaftspolitischer Fragen. So dienen sie zum Beispiel als Grundlage bei der Festsetzung von Unterstützungsleistungen und der Berechnung der Inflationsrate.

 

Weitere Informationen dazu sind im Internet auf www.evs2023.de oder unter www.statistik-thueringen.de abrufbar. Ansprechpartnerin beim Thüringer Landesamt für Statistik ist Daniela Harthun. Sie ist unter Tel.: 0361 57331 9224 oder per E-Mail an evs@statistik.thueringen.de erreichbar.

 

Pressemitteilung der Stadtverwaltung Eisenach

Anzeige
Anzeige
Top