Werbung

Aktion Lucia erinnert an die Opfer von Brustkrebs

Mit einer Aktion vor dem Creutznacher Haus wird in Eisenach erneut an die Frauen erinnert, die an Brustkrebs sterben. Bereits zum dritten Mal beteiligt sich die Stadt an der Aktion „Lucia“, mit der das Thema im bundesweiten „Brustkrebsmonat“ Oktober ins öffentliche Bewusstsein gebracht werden soll.
Am Samstag, 30. September werden von 18.30 Uhr bis 19 Uhr vor dem Creutznacher Haus 53 Grablichter symbolisch für die 53 Frauen aufgestellt, die immer noch täglich in Deutschland an den Folgen von Brustkrebs sterben.
Die Grablichter sollen symbolisch mehr Licht in das dunkle Kapitel „Brustkrebs in Deutschland“ bringen. Sie unterstreichen aber auch die Forderungen der Aktion Lucia nach mehr Transparenz in Brustkrebsforschung, Früherkennung und Behandlung von erkrankten Frauen.
Veranstalterinnen sind die städtische Gleichstellungsbeauftragte Ulrike Quentel sowie die Selbsthilfegruppen „Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.“ und „Kampf dem Krebs e.V.“.

Auch in vielen anderen Städten findet an diesem Tag die Aktion Lucia statt. In Deutschland sterben jedes Jahr mehr als 19000 Frauen an den Folgen von Brustkrebs.

Werbung
Werbung
Top