Anzeige

Barrierefrei Wohnen – Stadt Eisenach lädt zur Begehung des SWG-Neubaus in der Katharinenstraße ein

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode GmbH

In Kooperation mit der Städtischen Wohnungsgesellschaft Eisenach (SWG) lädt die Stadt Eisenach alle Bürger*innen zu einem Rundgang durch den Neubau in der Katharinenstraße 90-98 ein. Der Termin findet am Donnerstag, 12. Januar 2023, um 14 Uhr statt. Treffpunkt ist an der Straße vor dem Gebäude. Der Bau steht kurz vor der Fertigstellung. Ähnlich wie bei anderen von der SWG geplanten Objekten – zum Beispiel in der Georgenstraße, im Thälmannviertel oder an der Fischerstadt – handelt es sich hierbei um sozialen Wohnungsbau, der das Angebot an barrierefreiem und bezahlbarem Wohnen in Eisenach maßgeblich erweitern soll.

 

Zwar weichen die Wohnungen in der Katharinenstraße im Zuschnitt von denen, die im Thälmannviertel geplant sind, etwas ab. Einen Eindruck von den modernen Standards barrierefreien Wohnens und Möglichkeiten der Verbindung von Wohnen und gesellschaftlicher Teilhabe ermöglicht die Besichtigung aber allemal. Neben Bürgermeister Christoph Ihling werden Vertreter der SWG vor Ort sein, um Fragen zu beantworten. Insbesondere die Mitglieder der Bürgerinitiative, die sich gegen den geplanten Neubau im Thälmannviertel ausspricht, sind herzlich dazu eingeladen.

 

Pressemitteilung der Stadt Eisenach.

Anzeige
Anzeige
Top